Content
 Einen Kommentar schreiben

Aktualisiert am 31.03.2022

Über die Frühjahrsmüdigkeit und die Notwendigkeit, den Körper zu entgiften, sind schon viele Artikel geschrieben worden. Viele von uns sind es gewohnt, die Zyklen der Natur zu respektieren. So widmen wir den Frühjahrsputz nicht nur dem Fensterputzen, der Gartenarbeit und dem Beseitigen von Spinnen in unseren Häusern, sondern auch der Reinigung unseres Körpers. Versuchen Sie also eine Frühjahrsentgiftung mit Hanf.

Vor allem mit Bedacht und Geduld

So wie die Natur nach dem Winter erwacht und sich alles leicht und frisch anfühlt, tut dies auch unser Körper. Es ist nur natürlich, dass die Ernährung im Frühling und im Winter unterschiedlich ist.

Im Frühling ist es gut, mit einer leichteren Ernährung zu beginnen. Andererseits ist es gut, den Körper mit fehlenden Stoffen aufzufüllen. Es ist also sehr gut, Hanfprodukte in Ihre Ernährung aufzunehmen, wenn Sie das im Laufe des Jahres nicht getan haben.

Wir beginnen mit Hanfsamen

Hanfsamen sind eine Quelle von Eiweiß, essentiellen Aminosäuren und essentiellen Fettsäuren. Sie versorgen den Körper mit einer Vielzahl von Mineralien und Vitaminen. Sie sind eine umfassende Quelle aller für das gesunde Funktionieren des menschlichen Körpers notwendigen Stoffe. Die Legende besagt, dass Buddha während seiner Meditation nur 1 Hanfsamen pro Tag aß.

Hanfsamen können in ihrer rohen Form verwendet werden, die natürlich die wertvollsten Substanzen enthält, d.h. ungeschälte Hanfsamen. Sie können geröstet, zum Backen verwendet oder einfach geknuspert werden. Die ganzen Samen können auch über Nacht in Wasser eingeweicht werden, morgens im gleichen Wasser mit einem Mixer püriert und dann abgeseiht werden, um eine nahrhafte Pflanzenmilch herzustellen.

Natürlich sind auch geschälte Samen eine Option, da sie in ihrer Grundform besser verdaulich sind und einen milden, nussigen Geschmack haben. Sie sind ein ideales Nahrungsmittel, vor allem für unser Gehirn und unsere Nervenzellen. Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zum Beispiel in der Küche, in Salaten, Suppen, Aufstrichen, Joghurt, auf Brot und als eigenständige Delikatesse.

"Aus dem Hanfsamen kann der Körper Proteine, essentielle Aminosäuren und essentielle Fettsäuren sowie eine ganze Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen beziehen", sagt Ondřej Štovíček. Außerdem sollte auch erwähnt werden, dass Buddha täglich mit Hanfsamen meditieren konnte.

TIPP! Das Rezept: Wie kann man Hanfmilch einfach und schnell zubereiten?

Hanfsamen Nährwerte: warum sie so gesund sind

Aktualisiert: 07.06.2022

Hanfsamen sind eine wahre Fundgrube an Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen. Sie sind auch eine großartige Quelle für mageres Protein für Vegetarier und Veganer. Sie können sie über Salate, Nudelgerichte und gemischtes Gemüse streuen und sie in Ihr morgendliches Frühstück oder Ihren Smoothie geben. Aber welche Nährstoffe erhalten Sie, wenn Sie dies tun? Was ist Hanfsamen Nährwerte und warum sie so gesund sind?

Aktualisiert: 07.06.2022

Hanfsamen sind eine wahre Fundgrube an Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen. Sie sind auch eine großartige Quelle für mageres Protein für Vegetarier und Veganer. Sie können sie über Salate, Nudelgerichte und gemischtes Gemüse streuen und sie in Ihr morgendliches Frühstück oder Ihren Smoothie geben. Aber welche Nährstoffe erhalten Sie, wenn Sie dies tun? Was ist Hanfsamen Nährwerte und warum sie so gesund sind?

Der nussige Geschmack von Hanfsamen und ihre Vielseitigkeit machen sie zu einem großartigen Ersatz für Protein, essentielle Fettsäuren und andere Nährstoffe, die in Fleisch und Milchprodukten enthalten sind. Werfen wir einen genaueren Blick auf ihren Nährwert:

Nährwerte Hanfsamen

Hanfsamen Nährstoffe Tabelle

Portion 30 g  
Menge pro Portion     
Hanfsamen Kalorien 
% Tageswert *
166  
Gesamtfett 15g   19 %
Gesättigtes Fett  1,4 g  7 %
Natrium 1,5mg 0 %
Hanfsamen Kohlenhydrate gesamt  2,6g 1 %
Ballaststoffe 1.2g 4 %
Zucker  0,5 g  
Eiweiß 9,5g 19 %
Vitamin D  mcg N/A  
Kalzium  21,00mg 2 %
Eisen 2,38mg  13 %
Kalium 360mg   8 %

 

* Der %-Tageswert (DV) gibt an, wie viel ein Nährstoff in einer Portion eines Lebensmittels zu einer täglichen Ernährung beiträgt. Für allgemeine Ernährungsempfehlungen werden 2.000 Kalorien pro Tag verwendet.

Hanfsamen BIO (geschält, 150g)

Umfassende Ernährung und das gesündeste Saatgut für den Körper. Feiner nussiger glutenfreier Geschmack. ...

Preis
Verkaufspreis 5,90 €
Aktion

Hanfsamen BIO (geschält, 500g)

Umfassende Ernährung und das gesündeste Saatgut für den Körper. Feiner nussiger glutenfreier Geschmack. ...

Preis
Verkaufspreis 11,00 €
Preis vor Rabatt13,00 €
  • Kohlenhydrate

Eine Portion Hanfsamen enthält relativ viele Kalorien, aber wenig Kohlenhydrate. Eine Portion Hanfsamen (3 Esslöffel) enthält 166 Kalorien, aber nur 2,6 Gramm Kohlenhydrate. Fast die Hälfte der Kohlenhydrate (etwa 1,2 Gramm) stammen von Ballaststoffen. Nur ein halbes Gramm der Kohlenhydrate stammt aus Zucker, der Rest aus Stärke.

  • Fette

Hanfsamen sind reich an gesunden Fetten. Eine Portion von 3 Esslöffeln enthält fast 15 Gramm Fett, davon 1,4 Gramm gesättigte, 1,6 Gramm einfach ungesättigte und 11,4 Gramm mehrfach ungesättigte (Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren). Das sind mehr gesunde Fette als eine ähnliche Portion Chia- oder Leinsamen. Da Hanfsamen auf pflanzlicher Basis sind, sind sie auch cholesterinfrei.

  • Protein

Diese kleinen Samen enthalten eine große Menge an pflanzlichem Eiweiß. Eine Portion von 3 Esslöffeln enthält fast 10 Gramm Protein, das ist etwa doppelt so viel wie eine ähnliche Portion Leinsamen oder Chiasamen (jeweils etwa 5 Gramm).

Hanfsamen enthalten auch alle neun essentiellen Aminosäuren und sind hoch verdaulich, besonders für pflanzliches Protein.

  • Vitamine und Mineralien

Hanfsamen sind nicht nur reich an gesunden Fetten und Proteinen, sondern auch an Nährstoffen.

Hanf ist eine ausgezeichnete Magnesiumquelle, die ca. 210 mg oder ca. 50% des Tagesbedarfs liefert. Eine Portion Samen enthält außerdem 13 % des täglichen Eisenbedarfs eines Erwachsenen (2,4 mg). Hanf ist auch eine gute Quelle für Zink, etwa 3 mg pro Portion oder etwa 20% Ihres Tagesbedarfs.

Vorteile von Hanfsamen

Neben den ernährungsphysiologischen Vorteilen deuten einige Untersuchungen darauf hin, dass Hanfsamen eine Vielzahl positiver gesundheitlicher Auswirkungen haben.

1. Gehirnschutz

Eine in der Fachzeitschrift Food Chemistry veröffentlichte Studie ergab, dass Hanfsamenextrakt in Labortests eine antioxidative Wirkung hat. Diese Effekte können sich aus dem Cannabidiol-Gehalt (CBD) der Samen ergeben.

Die Ergebnisse einer Überprüfung aus dem Jahr 2018 legen nahe, dass CBD und andere Verbindungen in den Samen neuroprotektive, entzündungshemmende Wirkungen haben und auch zur Regulierung des Immunsystems beitragen können.

2. Steigerung die Herzgesundheit

Die medizinische Gemeinschaft glaubt, dass Omega-3-Fettsäuren die Gesundheit des Herzens verbessern und das Risiko von Problemen wie Herzrhythmusstörungen und Herzerkrankungen verringern. Hanfsamen enthalten einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren und ein gesundes Verhältnis von Omega-3-Fettsäuren zu Omega-6-Fettsäuren. Die Samen enthalten auch viel Arginin, eine Aminosäure, die sich in Stickoxid verwandelt.

3. Reduzierung der Entzündungen

Die Menge an Omega-3-Fettsäuren in Hanfsamen und das gesunde Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 in den Samen können zusammen dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren. Darüber hinaus sind Hanfsamen eine reichhaltige Quelle für Gamma-Linolensäure (GLA), eine mehrfach ungesättigte Fettsäure, die auch entzündungshemmende Wirkungen haben kann.

Einige Studien an Tieren legen nahe, dass GLA als starkes entzündungshemmendes Mittel wirken kann. Neuere Studien am Menschen legen jedoch nahe, dass die Säure nicht immer wirksam ist. Eine Übersicht im European Journal of Pharmacology besagt, dass Menschen GLA auf sehr komplizierte Weise verarbeiten, was möglicherweise erklärt, warum die Studien am Menschen unterschiedlichere Ergebnisse liefern als die an Tieren.

4. Linderung der rheumatoiden Arthritis

Im Jahr 2014 deuteten Untersuchungen an menschlichen Zellen darauf hin, dass Hanfsamenöl antirheumatische Wirkungen haben könnte. Eine Überprüfung von 2018 ergab jedoch einen Mangel an schlüssigen Beweisen, die darauf hindeuten, dass Cannabinoide rheumatische Erkrankungen wirksam behandeln könnten. Die Autoren stellten fest, dass mehr Forschung erforderlich ist.

5. Verbesserung der Hautzustände

Atopische Dermatitis (AD) und Akne können beide auf chronische Entzündungen zurückzuführen sein. Die entzündungshemmenden Verbindungen in Hanfsamen können helfen. Akne kann unter anderem mit einem Mangel an Omega-3-Fettsäuren in Verbindung gebracht werden. Der hohe Omega-3-Gehalt in Hanfsamen kann helfen, Akne-Symptome zu lindern und zu lindern.

In einem Bericht aus dem Jahr 2018 wurden die Auswirkungen von Ernährungsumstellungen auf Hautkrankheiten untersucht. Während die Autoren Hinweise darauf fanden, dass der Verzehr von mehr Omega-3-Fettsäuren die Symptome von Akne verbessern kann, erfordert die Bestimmung des Ausmaßes der Auswirkungen weitere Untersuchungen.

6. Diabetes und metabolisches Syndrom

Das metabolische Syndrom ist eine komplexe Erkrankung, die Fettleibigkeit, Insulinresistenz und erhöhte Blutfette umfasst. Laut einer großen Beobachtungsstudie (1,2.000 Patienten) kann eine hohe Aufnahme von Arginin aus pflanzlichen Quellen das Risiko eines metabolischen Syndroms um 42% senken. Hanfsamen gehören mit 4,6 g Arginin pro 100 g zu den besten pflanzlichen Quellen dieser Aminosäure. Der Verzehr von löslichen und unlöslichen Ballaststoffen aus Hanfsamen kann das Diabetes-Risiko verringern.

7. PMS und Wechseljahre

Die Ergänzung mit essentiellen Fettsäuren in Hanfsamen (1-2 g täglich für 6 Monate) reduzierte die Symptome von PMS bei 120 Frauen. Die vorteilhaften Wirkungen kommen hauptsächlich von Gamma-Linolensäure (GLA), die Entzündungen reduzieren und das hormonelle Gleichgewicht aufrechterhalten kann.

Wenn Frauen in die Wechseljahre eintreten, verlieren sie die wohltuenden Wirkungen von Östrogen und sind häufig unangenehmen Stimmungsschwankungen ausgesetzt. Hanf Ssamen reduzierten die Angst bei postmenopausalen Ratten. Knochenschwund und Osteoporose sind eines der Kennzeichen der Wechseljahre. Eine Ergänzung mit GLA erhöhte die Knochenmineraldichte (BMD) bei 65 älteren Frauen.

Geschälte und ungeschälte Hanfsamen

Es gibt zwei Arten von Hanfsamen: geschälte und ungeschälte. 

Ungeschält bedeutet mit der Schale. Sie sind knusprig, haben viel Ballaststoffe und sind eine ausgezeichnete Quelle für Mineralien. Obwohl der Samen klein und sehr knackig ist und in den Zähnen stecken kann, überwiegen die Vorteile der zusätzlichen Ballaststoffe in Ihrer Ernährung diese negativen Faktoren der Schale. Man kann die Schale des Hanfsamens verwenden, um Ihren Darm sanft zu reinigen und Giftstoffe aus Ihrem Darmtrakt zu spülen. Dies ist eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, die aufgrund übermäßiger Lebensmittelverarbeitung nicht in unserer Ernährung enthalten ist.

Geschälte bedeutet ohne Schale. Geschälter Hanfsamen, bei dem es sich um den gesamten Hanfsamen handelt, wobei die knusprige äußere Schale entfernt ist, hat eine Reihe von Namen wie Hanfherzen, geschältes Hanfsamen und Hanfnuss. Da viele Menschen es nicht gewohnt sind, ganze ungeschälte Hanfsamen zu essen, wurde geschälter Samen geschaffen, um das Verwendung attraktiver und einfacher zu machen. Obwohl es nicht nahrhafter ist als ungeschälten Hanfsamen ist, können geschälte Samen anstelle von ungeschälten Samen verwendet werden und kann als Zusatz zu jedem nützlichen Rezept empfohlen werden.

Aktion

Hanfsamen BIO (ungeschält, 150g)

Umfassende Ernährung und das gesündeste Saatgut für den Körper. Feiner nussiger glutenfreier Geschmack. ...

Preis
Verkaufspreis 2,00 €
Preis vor Rabatt2,50 €
Aktion

Hanfsamen BIO (ungeschält, 500g)

Umfassende Ernährung und das gesündeste Saatgut für den Körper. Feiner nussiger glutenfreier Geschmack. ...

Preis
Verkaufspreis 4,80 €
Preis vor Rabatt6,00 €

Wie soll man die Hanfsamen essen?

Hanfsamen sind eine komplette Ernährung für den menschlichen Körper und sind für kalte als auch warme Küche perfekt geeignet (ins Joghurt, Salate, Suppen, als Brotaufstrich...) Sie haben einen zarten, leicht nussigen Geschmack.

Die geschälten Hanfsamen kann man in verschieden Smoothies und Joghurts einweichen oder Zerealien und Brotaufstriche bestreuen. Beim Kochen kann man die Hanfsamen als Ersatz von Brotkrumen für das Hähnchen oder Fisch benutzen.

  • Als Snack roh essen.
  • In einem Smoothie. Rezept für "Hanfsamen-Kaffee Smoothie" und "Warmer Smoothie"
  • Mit Müsli, Salaten, Joghurt oder sogar Haferflocken bestreuen. 
  • Als Nussbutter.
  • In Essensriegeln oder Müsliriegeln.
  • Hanfherzen durch Semmelbrösel ersetzen, um Hühnchen oder Fisch zu beschichten.
  • Mit Wasser mischen, um Hanfsamenmilch herzustellen. Rezept für Hanfmilch.
  • Hanfsamen gemahlen, um ihn als Gewürz zu verwenden.
  • Geröstete Hanfsamen können wie Popcorn gegessen werden.

Wie soll man die Hanfsamen lagern?

Nachdem Sie die Packung von Hanfsamen schon geöffnet haben, können Sie die Hanfsamen mindestens für 3–4 Monate in Ihrer Speisekammer lagern oder für ein Jahr im Kühlschrank. 


Autor des Artikels:

Jakub ist externe Fachberater für das ganze DACH Gebiet.

Jakub Dufek arbeitet seit mehreren Jahren bei Hanf Gesundheit.de. In dieser Zeit hat er sein Wissen erweitert und hilft in der Hanfberatung.

Seine eigentliche Spezialität ist jedoch die CBD Vaporisieren - Jakub ist ein technischer Typ und CBD Hanf zum Vaporisieren liegt ihm sehr am Herzen. Er informiert sich über die neuesten Informationen, die er dann in seiner Praxis anwendet. Er hilft den Leuten auch dabei, ihren ersten Vaporizer in Betrieb zu nehmen.

Wenn Sie von Jakub beraten werden möchten, senden Sie eine E-Mail an: jakub@hanf-gesundheit.de rufen Sie ihn an: +420 736 622 542 (CZ).

6 Gesundheitsbenefits der Hanfsamen

Hanfsamen sind Samen aus medizinischer Sorte der Cannabis Sativa Pflanze, die nur Spurmengen von THC enthalten – eine Substanz typisch für die Cannabis Pflanze, die eine psychoaktive Wirkung auf den menschlichen Körper hat. Hanfsamen sind sehr nahrhaft und reich an gesunde Fette, Proteine und Mineralien.

Hanfsamen sind Samen aus medizinischer Sorte der Cannabis Sativa Pflanze, die nur Spurmengen von THC enthalten – eine Substanz typisch für die Cannabis Pflanze, die eine psychoaktive Wirkung auf den menschlichen Körper hat. Hanfsamen sind sehr nahrhaft und reich an gesunde Fette, Proteine und Mineralien.


Unten nennen wir 6 Benefiten von Hanfsamen, die auch wissenschaftlich belegt sind:

1.Hanfsamen – nahrhafte Nüße

Hanfsamen, die zu Nüssen im botanischen Sinne gehören, sind als Nahrungsmittel besonders nahrhaft. Sie haben einen leicht nussigen Geschmack und enthalten mehr als 30 % Fette, die reich an essenzielle Fettsäuren, Linolensäure (Omega-6) und alpha-Linolensäure (Omega-3) sind. 

Hanfsamen enthalten auch gamma-Linolensäure (GLA), die mit mehreren Gesundheitsbenefizen zu verbunden ist, z. B. die gamma-Linolensäure beeinflusst die Qualität von Haaren und Nägeln, hat entzündungshemmende Wirkung, regeneriert Gelenke, usw.
Außerdem sind Hanfsamen eine gute Quelle von Protein, weil diese grundlegende Bausteine bis zu 25 % des gemeinsamen Nährwerts der Hanfsamen bilden. Nur zum Vergleich, Chia Samen oder Leinsamen enthalten nur 16-18% Proteine.



Hanfsamen sind auch reich an Vitamin E und Mineralien wie Phosphor, Kalium, Natrium, Magnesium, Schwefel, Kalzium, Eisen und Zink. Hanfsamen kann man roh essen, kochen oder rösten. Öl aus Hanfsamen hat auch zahlreiche Gesundheitsbenefizen und wurde schon in der alten China vor 3000 Jahren als Nahrungs- und Arzneimittel benutzt.

2.Hanfsamen erniedrigen das Risiko von koronaren Herzkrankheiten

Herzkrankheiten gehören zu den häufigsten Krankheiten der Welt. Wissenschaftlich wurde aber bewiesen, dass regelmäßige Konsumation von Hanfsamen das Risiko von Herzkrankheiten gleich auf mehreren Arten erniedrigen kann. Hanfsamen beinhalten einen hohen Anteil von Arginin (Aminosäure, die in allen Proteinen enthalten ist), das im Körper Stickstoffmonoxid produziert.

Stickstoffmonoxid ist ein kleines Gasmolekül, das die Gefäße im Körper verbreitet und entspannt, was zur Erniedrigung des Blutdrucks führt und anschließend das Risiko der Entstehung der Herzkrankheiten minimalisiert.
In der Studie, wo 13000 Menschen regelmäßige höhere Dosen von Arganin bekommen haben, wurden niedrige Niveaus von C-reaktives Protein (CRP) aufgezeichnet. CRP ist meistens der Urheber von Entzündungen bei kardiovaskulären Krankheiten.

Die gamma-Linolensäure (GLA), die auch in Hanfsamen zu finden ist, ist auch mit entzündungshemmenden Wirkungen häufig verbunden, weil sie das Risiko der Herzkrankheiten erniedrigt. Außerdem, weitere Forschungen und Tierversuchen beweisen, dass Hanfsamen und Hanfsamenöl können den Blutdruck und das Risiko der Herzkrankheiten wesentlich erniedrigen und zugleich effektiv, während der Rekonvaleszenz nach Herzinfarkt helfen.

3.Hanfsamen und Hanfsamenöl helfen bei Hautproblemen

Fettsäuren, wie Omega-3 und Omega-6, können wesentlichen Einfluss an unsere Immunität haben. Hanfsamen sind eine gute Quelle von ungesättigten und essenziellen Fettsäuren - und die oben genannte Omega-6 und Omega-3 Fettsäuren findet man in Hanfsamen in Verhältnis 3:1, was als optimal für den menschlichen Körper betrachtet ist. 

Studien weisen darauf hin, dass wenn man das Hanfsamenöl auf Ekzemen genutzt wird, verbessert sich das Verhältnis von essenziellen Fettsäuren im Blut. Hanfsamenöl versorgt eine gute Pflege für die getrocknete Hautverringert Juckreiz und die Nutzung von anderen Hautarzneimitteln.

4. Hanfsamen als Protein-Quelle

Bis zu 25% der Nährwert von Hanfsamen bilden Proteine, was ein relativ höheren Anteil für ein Nahrungsmittel ist. Hanfsamen versorgen für unseren Körper notwendige Proteinen in gleicher Menge wie Rind- oder Lammfleisch. 30g (oder 2-3 EL) von Hanfsamen beinhalten bis zu 11g Protein. 

Samen aus Hanf sind betrachtet als eine wichtige Protein-Quelle, d.h. sie beinhalten allen essenziellen Fettsäuren. Essenzielle Fettsäuren kann unser Körper nicht selbst herstellen und deswegen muss man diese Stoffe regelmäßig durch ausgewogene Ernährung ergänzen.
Komplette Protein-Quellen findet man in der Natur nur kaum, weil die Pflanzen meistens die Fettsäure Lysin nicht enthalten. Quinoa ist dann eine weitere Pflanze, wo die komplette Protein-Skala zu finden ist.

Hanfsamen beinhalten auch eine gewisse Anzahl von Methionin (Aminosäure, die Proteine bildet) und Cystein und sind reich an Arginin und Glutaminsäure. Deswegen ist Hanfprotein sehr leicht verdaulich im Vergleich zu Protein aus anderen Samen, Nüße oder Leguminosen.

 

Aktion

Hanfsamen BIO (geschält, 500g)

Umfassende Ernährung und das gesündeste Saatgut für den Körper. Feiner nussiger glutenfreier Geschmack. ...

Preis
Verkaufspreis 11,00 €
Preis vor Rabatt13,00 €

Hanfsamen BIO (geschält, 150g)

Umfassende Ernährung und das gesündeste Saatgut für den Körper. Feiner nussiger glutenfreier Geschmack. ...

Preis
Verkaufspreis 5,90 €
Aktion

Hanfsamen BIO (ungeschält, 150g)

Umfassende Ernährung und das gesündeste Saatgut für den Körper. Feiner nussiger glutenfreier Geschmack. ...

Preis
Verkaufspreis 2,00 €
Preis vor Rabatt2,50 €

5. Hanfsamen können die PMS Symptome lindern

Bis zu 80% Frauen im reproduktiven Alter leiden unter physischen oder emotionellen Symptomen von prämenstruellem Syndrom. Diese Symptome sind voraussichtlich durch Sensitivität an Hormon Prolaktin verursacht. 

Gamma-Linolensäure (GLA), die in Hanfsamen zu finden ist, hilft bei der Herstellung von Prostaglandin E1, der die Wirkung von Prolaktin erniedrigt. In der Studie, wo die Frauen mit PMS Symptomen eine erhöhte Dose (inkl. 210mg GLA) von essenziellen Fettsäuren täglich genommen haben, wurde festgestellt, dass die PMS Symptome deutlich gelindert werden
Andere Studien beweisen, dass das Schlüssenblumenöl auch eine gute Quelle von GLA ist und kann effektiv diese Symptome bei Frauen, die schon mehrere PMS Therapien absolviert haben, lindern. Bei Frauen mit PMS wurde, dank der Einnahme von GLA, Schmerz und Empfindlichkeit der Brüste, Depression, Impulsivität und Flüssigkeitretention reduziert.

Dank hohem Gehalt von GLA wurde in mehreren Studien erwähnt, dass Hanfsamen können auch Symptome der Menopause lindern. Aber, wie genau dieser Prozess funktioniert, ist bisher nicht bekannt. Die Wissenschaftler vermuten nur, dass GLA, die in Hanfsamen beinhaltet ist, hilft die Ebene der Hormone und die Entzündungen während Menopause zu regulieren.

6. Ungeschälte Hanfsamen für bessere Verdauung

Faserstoff ist der wichtigste Baustein unserer Ernährung und dieser Begriff wird auch häufig mit gesunder Verdauung dekliniert. Ungeschälte Hanfsamen sind eine gute Quelle von löslicher und unlöslicher Faserstoffe.

Lösliche Faserstoffe erzeugen in unserem Gedärm Gel-ähnliche Stoffe, die wichtige Nährstoffquelle für Bakterien in unserem Verdauungssystem sind und können die Ebene von Blutzucker und Cholesterin regulieren.

Unlösliche Faserstoffe geben dem Stuhl mehr Volumen und verbessern die Peristaltik der Gedärme. Konsumation von Faserstoffe wird auch mit erniedrigtem Risiko für Diabetes verbunden.
Geschälte Hanfsamen enthalten nur ein geringes Gehalt von Faserstoffen, weil die faserreichen Schalen entfernt wurden.


Source: https://authoritynutrition.com/6-health-benefits-of-hemp-seeds/


Autor des Artikels:

Jakub ist externe Fachberater für das ganze DACH Gebiet.

Jakub Dufek arbeitet seit mehreren Jahren bei Hanf Gesundheit.de. In dieser Zeit hat er sein Wissen erweitert und hilft in der Hanfberatung.

Seine eigentliche Spezialität ist jedoch die CBD Vaporisieren - Jakub ist ein technischer Typ und CBD Hanf zum Vaporisieren liegt ihm sehr am Herzen. Er informiert sich über die neuesten Informationen, die er dann in seiner Praxis anwendet. Er hilft den Leuten auch dabei, ihren ersten Vaporizer in Betrieb zu nehmen.

Wenn Sie von Jakub beraten werden möchten, senden Sie eine E-Mail an: jakub@hanf-gesundheit.de rufen Sie ihn an: +420 736 622 542 (CZ).

Hanftee

Wie Sie wissen, werden alle Heilungsprozesse im Körper stark von Stress beeinflusst. Wenn das Nervensystem nicht ruhig ist, wird auch die Entgiftung nicht erfolgreich sein.

Hanftee wirkt sich positiv auf das gesamte Nervensystem aus - er beruhigt und entspannt, hilft bei Schlaflosigkeit, Migräne und fördert die Verdauung. Es wurde auch festgestellt, dass er einen positiven Einfluss auf die Senkung des Blutdrucks, die Regulierung des Blutzuckerspiegels und die Senkung des Cholesterinspiegels hat. Hanftee hat eine Vielzahl von Wirkungen auf den menschlichen Körper und unterstützt seine Abwehrkräfte.

"Hanftee beruhigt und entspannt, lindert Schlafstörungen oder Migräne, fördert die Verdauung, trägt zur Stärkung des Immunsystems bei, senkt den Blutdruck und reguliert den Cholesterin- oder Blutzuckerspiegel. Nicht alle positiven Auswirkungen auf den menschlichen Organismus können aufgezählt werden ", schließt Ondřej.

Hanftee - 7 Gründe, um es zu trinken

Der Hanftee ist eines der gesündesten Getränke der Welt. Es ist voll von Vitaminen, Nährstoffen und Antioxidantien. Die Menschen trinken den Hanftee, um viele Gesundheitsprobleme zu lindern, von der Morgenkrankheit bis zum Stress. Neue moderne Forschungen zeigen uns auch genauer, wie der Hanftee unserer Gesundheit nützt.

Hier sind 7 Gründe, um Hanftee zu trinken:

Der Hanftee ist eines der gesündesten Getränke der Welt. Es ist voll von Vitaminen, Nährstoffen und Antioxidantien. Die Menschen trinken den Hanftee, um viele Gesundheitsprobleme zu lindern, von der Morgenkrankheit bis zum Stress. Neue moderne Forschungen zeigen uns auch genauer, wie der Hanftee unserer Gesundheit nützt.

Hier sind 7 Gründe, um Hanftee zu trinken:

Blutdruck - Herzunterstützung

Regelmäßige Bewegung und gesunde Ernährung schützt vor den vielen verschiedenen Herzerkrankungen. Allerdings wird es sicher nicht schaden, noch Hanf hinzuzufügen. Laut einer Studie, die in der Zeitschrift "Pharmacological Research" veröffentlicht wurde, reduzieren Cannabinoide den Blutdruck und verbessern die Blutzirkulation in den Geweben des menschlichen Körpers. Die Wirkstoffe im Hanf öffnen Blutgefäße, weil es die freigesetzt und erweitert. Dies ist besonders wichtig, wenn wir verstehen, dass Bluthochdruck und verstopfte Gefäße die häufigste Ursache für Herzinfarkt und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind. 

Es ist bekannt, dass das Rauchen von Hanf den Herzschlag eines Rauchers beschleunigt, während Hanfkonsum alle diese Probleme deutlich lindern (oder unterdrücken) kann. Vor allem, wenn Sie niedrige oder mittlere Dosierungen einnehmen. Das Trinken von CBD Tee verlangsamt den Beginn von Hanf-Effekten im menschlichen Körper, weil es durch das Verdauungssystem gehen muss.

Die Effekte sind daher milder und subtiler, wenn Sie es nicht mit der Menge betrunkenen Tees übertreiben. 

Verbesserung des Schlafs

Haben Sie schon Hanftee zum Schlafen ausprobiert? Wussten Sie, dass es für seine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem sehr bekannt ist? Cannabinoide wirken auf CB1- und CB2-Rezeptoren und regulieren deren Funktion. Der Tee wirkt sich auch auf das Endocannbinoide System des menschlichen Körpers aus, indem er lebenswichtige Prozesse wie Schlaf, Verdauung, Stoffwechsel (metabolische Prozesse) und das Immunsystem positiv beeinflusst.

Gegen chronischen Schmerzen 

Der Hanftee ist ein ideales Mittel gegen die Schmerzen. Dies ist einer der Hauptgründe, warum die Menschen bevorzugen, Hanftee zu trinken. Die Wirkstoffe der Pflanze werden über den Verdauungstrakt und die Leber aufgenommen. Die Wirkung von dem Hanftee kommt in ca. 30-90 Minuten nach dem Genuss. Die Wirkung dauert jedoch etwa 4-8 Stunden, und die Höhepunkt  tritt etwa 2-3 Stunden nach ihrem Beginn auf. Aufgrund der langsam einsetzenden langanhaltenden Wirkung suchen die Menschen, die an den chronischen Krankheiten wie Krebs, AIDS, MS oder rheumatoider Arthritis leiden, Hilfe beim Hanftee. Anstelle von mehreren kleineren Dosen während des Tages liefert eine langanhaltende Schmerzlinderung schon eine einzige Tasse von den Hanftee.

BONUS-TIPP: Für die maximale Absorption von Cannabinoiden, versuchen Sie, Hanfеee nüchtern zu trinken. 

Angst und Depression 

Angst und Depression sind einige der häufigsten und unangenehmsten psychologischen Schwierigkeiten, denen Menschen gegenüberstehen. Es wird geschätzt, dass mehr als 350 Millionen Menschen weltweit depressiv sind. Und einer von dreizehn Menschen leidet unter Angstzuständen.

Zum Beispiel wird Angststörung als die häufigste Geisteskrankheit in den Vereinigten Staaten betrachtet.

Der Hanftee hat viele Eigenschaften, die in diesen Fällen helfen können. Studien zeigen, dass das Hanf viele Substanzen enthält, die die Nerven schützen, die eine wichtige Rolle bei der Regulation des emotionalen Verhaltens spielen.

Diese Effekte können zum Teil durch viele Substanzen im Hanf erklärt werden. Das Hanf enthält Antioxidantien, die die Zellen reparieren und die DNA vor Schäden schützen. Es hat auch starke entzündungshemmende Wirkungen, die die Gehirnödem entgegenwirken. Entzündliche Veränderungen im Gehirn gelten als eine Hauptursache für Depressionen und Angstzustände. Bei der Entzündungreduzierung hilft das Hanf dem Gehirn selbst, durch Stress verursachte Schäden zu überwinden. Der Hanfteetrinken ist beruhigend und es ist eine milde Methode der Medikation.

Es wirkt nicht nur therapeutisch (nippen und entspannen mit einer Tasse Hanftee), sondern er selbst beeinflusst die psychische Gesundheit.

Verbesserung der Lungenfunktion

Wussten Sie, dass das Hanf die Lungenfunktion wirklich unterstützt und nicht einschränkt? Im Gegensatz zu Tabak, Hanf verbreitet sich das Lungenbläschenanstatt zu schrumpfen. Mit anderen Worten, das Hanf reduziert den Widerstand der Atemwege und fördert den Luftstrom. Der Hanftee bietet eine Alternative für die Menschen, die von Hanf profitieren wollen, ohne es zu rauchen. Es ist ein großer Vorteil vor allem für diejenigen, die mit den Atembeschwerden kämpfen.

Aktion

Hanftee Mischung mit Früchten 50g

Hanftee - ein Nahrungsergänzungsmittel mit Fruchtfrüchten und Kräuterblüten zur Stärkung der Immunität, ...

Preis
Verkaufspreis 5,50 €
Preis vor Rabatt5,99 €

Hanftee Mischung mit Minze BIO, 50g

Hanftee- Nahrungsergänzung - mit BIO Minze zum Entspannen und frischen Atem. Es wirkt beruhigend und ...

Preis
Verkaufspreis 5,99 €
Aktion

Hanftee mit Zitronengras 50g

Hanftee -Mischung - Zitronengras-Nahrungsergänzungsmittel hilft Ihnen, sowohl die geistige als auch die ...

Preis
Verkaufspreis 5,50 €
Preis vor Rabatt5,99 €

Linderung der Symptome von Übelkeit

Die Übelkeit ist ein Symptom bei vielen schweren Erkrankungen. Viele Menschen, besonders diejenigen, die sich einer Chemotherapie unterziehen, leiden regelmäßig an Übelkeit. Der aktive Wirkstoff im Hanf THC fördert den Appetit und lindert die Übelkeit.  

Das Trinken von Hanftee kann helfen, die Übelkeit zu lindern, und außerdem reizt es den Magen nicht. Es ist auch vorteilhaft für die Förderung eines gesunden Appetits. Dies hilft, unerwünschten Gewichtsverlust zu verhindern, die Patienten mit Krebs oft schadet, die einer Chemotherapie unterzogen werden. 

Linderung von Verdauungsproblemen

Das Hanf ist seit langem für die Unterstützung von Erkrankungen des Verdauungstraktes bekannt. Für diejenigen, die an Magen-Darm-Erkrankungen leiden, wie Reizdarmsyndrom oder Morbus Crohn, kann die Verwendung von Hanftee helfen, Krampfanfälle, Durchfall oder Verstopfung loszuwerden. Die Umfragen zeigen, dass das Hanf an endogene Cannabinoidrezeptoren im Verdauungstrakt zu binden scheint, wodurch Muskelkrämpfe, Schmerzen und der Stuhlgang stimuliert werden.Das Trinken von Hanftee kann eine ausgezeichnete Möglichkeit sein, diese unangenehmen Symptome, die mit der Krankheit des Verdauungssystems verbunden sind, zu lindern, da Cannabinoide direkt in den Magen und den Darm fallen.

Anstatt also etwas aus Hanf zu essen, das den empfindlichen Magen reizen kann, versuchen Sie Hanf  zu trinken. Nicht nur, dass das Hanfteetrinken Entspannung und Ruhe bringt, sondern auch wird Hanftee Ihren Urlaub noch angenehmer machen.

Prävention von Alzheimer-Krankheit

Kann Hanftee wirklich als Vorbeugung gegen Alzheimer-Krankheit dienen? Nach vielen wissenschaftlichen Studien lautet die Antwort: Ja.

Präklinische Studien, die im Journal of Alzheimer's Disease veröffentlicht wurden, zeigten, dass kleine Dosen von THC die Produktion von Beta-Amyloid-Proteinen verlangsamen. Beta-Amyloid-Proteine sind ein charakteristisches Merkmal der Alzheimer-Krankheit. 

Trotz vorläufiger Ergebnisse deuten viele Studien darauf hin, dass Cannabinoide als Schutz für Nervenfasern fungieren - ein Schlüsselfaktor, um das Auftreten der Alzheimer-Krankheit zu verhindern.

Bevor Sie wirklich die Wirkung von Hanftee ausprobieren möchten, sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, vor allem, wenn Sie ein verschriebenes Medikament einnehmen. Lesen Sie mehr im Artikel: Wie CBD das Herz beeinflusst und mit Medikamenten interagiert

Aktion

CBD Hanftee 30 g - Teebeutel

20 Aufgussbeutel mit 2 g CBD Hanftee in BIO Qualität mit hohem Anteil von CBD (1,6 - 1,7 %) Die Pflanze ...

Preis
Verkaufspreis 6,30 €
Preis vor Rabatt7,99 €
Aktion

Hanftee Premium 30 g

Premium Hanftee - Nahrungsergänzungsmittel- in BIO Premium-Qualität - der beste Hanf Tee aus unserem ...

Preis
Verkaufspreis 8,90 €
Preis vor Rabatt9,50 €
top!

CBD Hanftee 1,6% 35 g

Hanftee - ein Nahrungsergänzungsmittel - mit einem höheren CBD-Gehalt (bis zu 1,6%).

Preis
Verkaufspreis 7,99 €

Autor des Artikels:

Andreas ist der Gründer und Geschäftsführer von Hanf-Gesundheit. Zur Zeit widmet er sich vorrangig strategischem Management und Entwicklung von internationaller Zusammenarbeit. Seine Vision ist Verfügbarkeit von medizinischem Hanf und gesunden Hanflebensmitteln lokaler Produktion für alle.

Hanftee Wirkung – wirksam oder nicht?

Hanftee ist ein Aufguss aus Hanfblättern, Hanfknospen und heißem Wasser. Gewöhnlich wird der Hanftee aus agrarwirtschaftlichen Hanfsorten hergestellt, die etwa 1-4% CBD und 0,2% THC enthalten. Ist aber Hanftee wirksam oder nicht? Und was beeinflusst seine Wirksamkeit?

Hanftee ist ein Aufguss aus Hanfblättern, Hanfknospen und heißem Wasser. Gewöhnlich wird der Hanftee aus agrarwirtschaftlichen Hanfsorten hergestellt, die etwa 1-4% CBD und 0,2% THC enthalten. Ist aber Hanftee wirksam oder nicht? Und was beeinflusst seine Wirksamkeit?

Allerdings wird Hanftee aus THC-haltigen Sorten neuerdings immer beliebter als alternative Art der Einnahme gegenüber dem Rauchen oder dem Verzehr (1). CBD haltiger Hanftee ist die legale Alternative. Viele Leute stellen häufig die Frage, wie Cannabis- oder Hanftee wirkt, da doch die Cannabinoide nur in Fetten oder Alkohol löslich sind, nicht aber in Wasser.

top! Aktion

CBD Hanftee EXTRA 4%, 35 g

CBD Hanftee Extra in BIO Qualität - Nahrungsergänzungsmittel - mit ...

Preis
Verkaufspreis 9,90 €
Preis vor Rabatt13,99 €
Aktion

Hanftee Premium 30 g

Premium Hanftee - Nahrungsergänzungsmittel- in BIO Premium-Qualität - der ...

Preis
Verkaufspreis 8,90 €
Preis vor Rabatt9,50 €
top!

CBD Hanftee 1,6% 35 g

Hanftee - ein Nahrungsergänzungsmittel - mit einem höheren CBD-Gehalt (bis ...

Preis
Verkaufspreis 7,99 €

Hanftee in der Vergangenheit

Die Frage, ob Hanftee eine effektive Wirkung hat oder nicht, kann mit Rückblick auf die Geschichte beantwortet werden.

Im alten Indien wurde Hanftee als rituelles Willkommensgetränk für Gäste zubereitet. Das Getränk war als Bhang bekannt und wurde auch als ein Arzneimittel eingesetzt. Eine weitere Kultur, in der Hanftee einen wichtigen Stellenwert hat, ist Jamaika. Der Aufguss wird dort als Ganja Tea bezeichnet und wurde ebenfalls als Heilmittel benutzt (2). Offensichtlich ist Hanftee also nichts Neues, wir sind nur dabei, ihn wieder zu entdecken. 

Was die Wirkung von CBD Hanftee ausmacht

Zu aller erst muss darauf hingewiesen werden, dass es bei Hanf nicht nur um die Cannbinoide geht; allerdings leisten diese den wesentlichsten Beitrag zur Wirkung. Hanf verfügt über mehr als 1000 verschiedene Verbindungen (darunter Terpene, Flavonoide und weitere), viele davon sind wasserlöslich und können daher zu einem Hanftee aufgegossen werden. Es ist bekannt, dass Hanf wegen dieser vielfältigen Komponenten wirkt; extrahiertes THC oder CBD besitzen nicht die gleiche Wirkung wie die ganze Pflanze. Zweitens beinhaltet Hanftee offensichtlich Hanfsamen, manchmal sogar zerkleinert. Die Samen enthalten Fettsäuren (Öl), die sich im Wasser verteilen und dabei helfen, alle Cannabinoide zu binden. Drittens ist es bekannt, dass Cannabinoide zu einem gewissen Grad wasserlöslich sind. THC ist zu 2.8 mg pro Liter in Wasser löslich, was ausreichen könnte, um alles aus 0,2% THC Pflanzenmaterial herauszulösen. Das sind nur ein paar grundlegende Fakten, die eine therapeutische Wirkung von CBD Hanftee unterstützen. (3)

Wie Hanftee im Körper wirkt

Da der menschliche Körper über ein Endocannabinoid-System (ECS) verfügt, ist es für das menschliche Überleben ebenso wichtig wie das Atmungs- oder Kreislaufsystem. Dieses System spielt eine wichtige Rolle im Körper und trägt zur Regulierung von Schlaf, Gedächtnis, Appetit und vielen anderen Funktionen bei. Der Körper produziert seine eigenen Cannabinoide, die als chemische Botenstoffe wirken und auf die Cannabinoidrezeptoren im Körper, CB1 und CB2, abzielen. Wenn Sie Hanftee trinken, konsumieren Sie Cannabinoide, die auf dieselben Rezeptoren wirken und eine positive Wirkung auf Ihren Körper haben.

Schmerzlinderung

Hanf ist ein starkes Analgetikum und wird seit Jahrhunderten zur Behandlung von schmerzhaften Zuständen wie Arthritis und anderen chronischen Erkrankungen eingesetzt. Tatsächlich haben Wissenschaftler entdeckt, dass Cannabinoide an Schmerzrezeptoren im zentralen Nervensystem binden, was zur Dämpfung von Schmerzsignalen beitragen kann. Hanf wirkt ganz anders als herkömmliche Schmerzmittel wie Opioide. Zum einen macht es nicht so stark süchtig wie Codein, Morphin oder Oxycontin. Medizinische Experten sind sich zunehmend einig, dass es sich um eine sichere und wirksame Behandlung für viele schmerzhafte Erkrankungen wie Fibromyalgie, Migräne und Sichelzellenanämie handelt. Hanftee ist eine besonders ideale Methode, denn wenn Hanf über das Verdauungssystem in den Körper gelangt, ist seine Wirkung viel langanhaltender und ganzheitlicher (d. h. im ganzen Körper verteilt).

Kopfschmerzen oder Migräne

Chronische Kopfschmerzen können Sie aus dem Gleichgewicht bringen und es Ihnen unmöglich machen, sich auf Ihre Aufgaben zu konzentrieren. Für Menschen, die unter anhaltenden Kopfschmerzen oder Migräne leiden, bringt CBD eine willkommene Linderung. Das Trinken von CBD Tee kann zur Schmerzlinderung beitragen, da CBD eine Rolle bei der Unterdrückung von Schmerzen spielt.

Eine Studie kam zu dem Schluss, dass "die CBD-Aktivierung ein vielversprechendes therapeutisches Mittel zur Verringerung sowohl der physiologischen als auch der entzündlichen Schmerzkomponenten sein könnte, die wahrscheinlich mit Migräneanfällen einhergehen".

Neuroprotektive Wirkung

Jüngste Studien haben zum Beispiel gezeigt, dass Hanf neuroprotektive Wirkungen hat. Insbesondere verlangsamt oder blockiert THC die Produktion von Beta-Amyloid-Proteinen, die als Vorläufer der Alzheimer-Krankheit gelten. Wissenschaftler glauben nun, dass Cannabinoide eine neue Strategie zur Bekämpfung des altersbedingten kognitiven Verfalls bieten könnten.

Die meisten Studien über die Auswirkungen von Hanf auf das Gedächtnis haben bisher Daten von Labortieren verwendet. Insbesondere alte Mäuse, denen eine kleine Menge Hanf verabreicht wurde, schnitten bei Gedächtnisaufgaben (Merken von Labyrinthen) besser ab als ihre jüngeren Artgenossen, die ein Placebo erhielten. Auf der Grundlage dieser Experimente vermuten einige Forscher, dass Cannabinoide eine neue Strategie zur Bekämpfung des altersbedingten Nachlassens der Gedächtnisfunktion darstellen könnten.

Verbesserung der Funktion des Verdauungstraktes

Endocannabinoid-Rezeptoren gibt es überall im Körper, sogar auf der Haut. Durch das Trinken von Hanftee können die Cannabinoide von den Rezeptoren im Verdauungstrakt aufgenommen werden. Dies kann zur Linderung von Krämpfen, Verstopfung, saurem Reflux und Durchfall beitragen. Tatsächlich wurde Hanf laut der Studie als Volksheilmittel zur Linderung von Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt. 

Cannabinoidrezeptoren sind im gesamten menschlichen Körper verteilt.

Wenn der Körper Cannabinoide in Form eines Getränks zu sich nimmt, können die Rezeptoren im Verdauungstrakt zur Aufnahme von Cannabinoiden genutzt werden. Dadurch werden Krämpfe, Verstopfung, Durchfall usw. g

Die Zubereitung von Hanftee

Die Hanftee Zubereitung ist sehr einfach. Nehmen Sie einen Esslöffel Hanftknospen, gießen Sie diese mit 250 ml kochendem Wasser auf und lassen Sie den Tee 5 bis 15 Minuten ziehen. Je länger der Hanfee zieht, desto stärker er wird und dest¨stärker auch seine Wirkung. Für eine optimale therapeutische Wirkung kann zu Beginn der Ziehzeit ein Stück Butter, ein Löffel Sahne oder ein paar Tropfen Öl hinzugegeben werden. Das Fett fördert die Löslichkeit und die Aufnahme der Cannabinoide. Damit Sie die maximale Wirkung gewinnen, empfehlen wir ein bisschen von CBD Kokosnussöl oder 1 Tröpfen von CBD Öl 5% in den Hanftee zu tröpfen.

Arten von Hanftee

Sie haben Sie Möglichkeit zwischen Hanftee als lose Ware und portioniertem Hanftee in Teebeuteln zu wählen.

Zubereitung von Hanftee in Teebeutel ist natürlich einfacher, da Sie nur den Teebeutel mit heißen Wasser übergießen (unt Fett zugeben, damit die Wirkung von Ihrem Hanftee noch intensiver ist).

Für die anderen bietet Hanf-Gesundheit eine breite Auswahl.

CBD Hanftee 4% - dieser Hanftee hat die stärkste Wirkung dank hohem CBD Gehalt. 

CBG Hanftee - wir empfehlen diesen Hanftee wird vor denjenigen geschätzt, die den Schlaf verbessern wollen. 

Aktion

CBD Hanftee 30 g - Teebeutel

20 Aufgussbeutel mit 2 g CBD Hanftee in BIO Qualität mit hohem Anteil von CBD (1,6 - 1,7 %) Die Pflanze ...

Preis
Verkaufspreis 6,30 €
Preis vor Rabatt7,99 €
Aktion

Hanftee Premium 30 g

Premium Hanftee - Nahrungsergänzungsmittel- in BIO Premium-Qualität - der beste Hanf Tee aus unserem ...

Preis
Verkaufspreis 8,90 €
Preis vor Rabatt9,50 €
top!

CBD Hanftee 1,6% 35 g

Hanftee - ein Nahrungsergänzungsmittel - mit einem höheren CBD-Gehalt (bis zu 1,6%).

Preis
Verkaufspreis 7,99 €

Hanftee kann man mit andren Kräutern mischen und den Geschmack je nach seiner Wahl verbessern. Wir haben Hanftee mit Früchten (beliebt von Kindern), Hanftee mit Minze, Hanftee mit Zitronengrass , Hanftee mit Eibisch und Hanftee mit Sanddorn im Sortiment. Jeder findet für sich das Beste!

Aktion

Hanftee mit Sanddorn 50g

Hanftee mit Sanddorn - Nahrungsergänzungsmittel - für gute Laune, gesunden Schlaf, Regeneration, ...

Preis
Verkaufspreis 5,50 €
Preis vor Rabatt5,99 €
Aktion

Hanftee mit Eibisch 50g

Hanftee-Mischung - Nahrungsergänzungsmittel - mit Hibiskus zur Entspannung, Unterstützung des ...

Preis
Verkaufspreis 5,50 €
Preis vor Rabatt5,99 €
Aktion

Hanftee Mischung mit Früchten 50g

Hanftee - ein Nahrungsergänzungsmittel mit Fruchtfrüchten und Kräuterblüten zur Stärkung der Immunität, ...

Preis
Verkaufspreis 5,50 €
Preis vor Rabatt5,99 €

Hanftee Mischung mit Minze BIO, 50g

Hanftee- Nahrungsergänzung - mit BIO Minze zum Entspannen und frischen Atem. Es wirkt beruhigend und ...

Preis
Verkaufspreis 5,99 €
Aktion

Hanftee mit Zitronengras 50g

Hanftee -Mischung - Zitronengras-Nahrungsergänzungsmittel hilft Ihnen, sowohl die geistige als auch die ...

Preis
Verkaufspreis 5,50 €
Preis vor Rabatt5,99 €

Intensivere Wirkung haben Hanftees ohne Zusätzen, also aus 100% Hanf. 


 Quellen:
1. https://en.wikipedia.org/wiki/Cannabis_tea
2. http://cannabisplus.net/cannabis-tea/
3. https://en.wikipedia.org/wiki/Cannabis_consumption
4. http://www.cbd-hemp-tea.com/


Autorin des Artikels:

 

Eva ist externe Beraterin von Hanf Gesundheit und ist zugleich für B2B und Großhandel innerhalb der DACH Region zuständig. Ihre Begeisterung, Arbeitsamkeit und Verantwortlichkeit hilft der Firma und dem Hanfmarkt voran. Sie hilft Ihnen gerne auch mit Ihren Fragen zum Thema Hanf. 

Wenn Sie Fragen zur Verwendung von CBD für Kinder oder Erwachsene haben, hilft Eva Ihnen gerne weiter. Sie können sie per Telefon: 0049 5645 788 7877 oder E-Mail: eva@hanf-gesundheit.de kontaktieren.

Hanfprotein

Auch Hanfprotein ist eine gute Option. Das feine Pulver enthält alle Nährstoffe der Hanfsamen. Es eignet sich aufgrund seiner leichten Verdaulichkeit (es enthält 20 % Ballaststoffe) zur Entgiftung. Hanfprotein ist ideal für den Aufbau und die Wiederherstellung von Muskelmasse und die Stärkung des gesamten Körpers. Es enthält 50% Eiweiß. Es eignet sich für Sportler, Kinder und ältere Menschen, nach Operationen oder einfach als Nahrungsergänzungsmittel für eine gesunde Lebensweise, zur Entgiftung und zur Gewichtsabnahme.

Die Verwendungsmöglichkeiten von Hanfprotein sind einfach. Es kann Aufstrichen, Breien und Smoothies zugesetzt werden. Es kann in seiner reinen Form verwendet werden, z. B. mit Banane gemischt oder bereits aromatisiert gekauft werden.

Aktion

BIO Hanfprotein 500g

BIO Hanfprotein Rein pflanzliches 50%iges Protein, zu 90% verdaulich, laktosefrei & glutenfrei. ...

Preis
Verkaufspreis 12,75 €
Preis vor Rabatt15,00 €

BIO Hanfprotein 1 kg

BIO Hanfprotein Rein pflanzliches 50%iges Protein, zu 90% verdaulich, laktosefrei & glutenfrei. ...

Preis
Verkaufspreis 26,90 €
Aktion

Hanfprotein Kokos-Ananas 500 g

Hanfprotein mit Kokos und Ananas - hochwertiges Vollprotein.

Preis
Verkaufspreis 15,30 €
Preis vor Rabatt18,00 €

"Wir haben jetzt bewiesen, dass Hanf nicht nur diejenigen unter,stützt, die einen gesünderen Lebensstil suchen, Gewicht verlieren oder eine Entgiftung machen wollen. Es ist ebenfalls für Sportler, die Ernährung von Kindern und älteren Menschen geeignet", sagt Ondřej Šťovíček.

Hanfprotein kann sehr einfach angewendet werden: Es kann zu Aufstrichen, Smoothies oder Cocktails hinzugefügt werden. Sie können es auch als Zusatz verwenden, zum Beispiel mit Bananen mischen oder in einen Saft mischen.

Hanfprotein, warum ist es so beliebt?

Kennen Sie Protein als Nahrungsergänzungsmittel? Während Sie in den Bioladen stöbern und die Vielzahl der Proteinprodukte betrachten, die sich in den Regalen befinden, fragen Sie sich vielleicht, welche Sie wählen sollten, falls welche vorhanden sind. Vielleicht haben Sie auch eine steigende Anzahl von Produkten bemerkt, die Hanf enthalten. Aber was ist Hanfprotein, und ist es über haupt gesund? 

Kennen Sie Protein als Nahrungsergänzungsmittel? Während Sie in den Bioladen stöbern und die Vielzahl der Proteinprodukte betrachten, die sich in den Regalen befinden, fragen Sie sich vielleicht, welche Sie wählen sollten, falls welche vorhanden sind. Vielleicht haben Sie auch eine steigende Anzahl von Produkten bemerkt, die Hanf enthalten. Aber was ist Hanfprotein, und ist es über haupt gesund? 


Warum ist Hanfprotein so beliebt?

Die wachsende Beliebtheit von Hanf ist kein Gemeinsamkeit und keine Glücksache. Das Hanf ist ein Multitalent der Natur mit den Anwendungen vom Baumaterial bis zur Medizin. Seine Blätter und Stängel können in die ökologisch nachhaltigen Textilien, Papier und Kunststoff umgewandelt werden; Sie können auch fermentiert und zu Biokraftstoff verarbeitet werden. Und die Hanfsamen sind eine der gesündesten Quellen für das pflanzlichen Eiweiß.

Was ist Hanfprotein?

Die Hanfsamen sind nährstoffreich und können ähnlich wie den Rest der Pflanze in eine Vielzahl von den Produkten umgewandelt werden. Sie können gekocht und ganz gegessen werden und sind ein nussiger knuspriger Zusatz zu den Suppen, Salaten und Smoothies. Sie werden zur Hanfmilch verarbeitet und sind eine gesündere Alternative zur Kuhmilch und köstlich zu Ihrem Morgenmüsli oder zu einer Tasse Tee. Die Hanfsamen werden auch kalt gepresst, um ein Hanföl zu extrahieren, das reich an den mehrfach ungesättigten Säuren ist. Der gepresste "Kuchen", der als Ergebnis dieser kalten Extraktion erhalten wird, wird gemahlen und zu Hanfproteinpulver pulverisiert.

Gesundes Protein

Nach den Sojabohnen enthalten die Hanfsamen den höchsten Anteil an dem Pflanzenprotein und alle 21 Aminosäuren, die für eine optimale Gesundheit notwendig sind. Neun dieser Aminosäuren werden als "essentiell" eingestuft, was bedeutet, dass Ihr Körper sie nicht produzieren kann und sie aus der Nahrung beziehen muss. Das Hanf ist nicht einzige, das alle 21 Aminosäuren enthält. Die Leinsamen enthalten sie auch, aber was Hanfprotein hervorhebt, ist, dass es 65% Globulin Edistin ist.

Globuline sind eine Klasse der einfachen Proteinen, die als globuläre Proteine bekannt sind. Enzyme, die meisten Hormone, Hämoglobin und Fibrogen (essentiell für die Blutgerinnung) sind globuläre Proteine - sie sind essentiell für das Leben. Antikörper und Immunglobine - die erste Verteidigungslinie Ihres Körpers gegen eindringende Antigene, Krankheiten und Infektionen, bestehen ebenfalls aus den Globulinen.

Der einfachste Weg, Ihrem Körper Noetiges für Produktion von Globuline zu geben, was für das Wohlbefinden so wichtig sind, ist die reich an leicht verfügbaren Globuline Produkte zu essen. Die Hanfprotein enthält auch eine gute Menge von Albumin, ein dem Blutplasma ähnliches globuläres Protein, das Hanfprotein leicht verdaulich macht. Der hohe Gehalt an leicht absorbierbaren essentiellen Nährstoffen macht die Hanfprotein zu einem fantastischen Nahrungsmittel, das Ihr allgemeines Wohlbefinden steigert.

Aktion

BIO Hanfprotein 500g

BIO Hanfprotein Rein pflanzliches 50%iges Protein, zu 90% verdaulich, laktosefrei & glutenfrei. ...

Preis
Verkaufspreis 12,75 €
Preis vor Rabatt15,00 €

Hanfprotein Kokos-Ananas 125 g

Hanfprotein mit Kokos und Ananas - hochwertiges Vollprotein.

Preis
Verkaufspreis 5,50 €

Hanfprotein Kakao-Banane 125g

Fein gemahlenes Hanfprotein mit Kakao und Banane, ausschließlich durch mechanische ...

Preis
Verkaufspreis 5,50 €

Gesunde Fette

Der Gehalt an essentiellen Fettsäuren (EFA) des Hanfproteins verleiht dem Körper zusätzliche Vorteile. Es ist mit Omega 3 und 6 im gesunden Verhältnis von 1: 3. EFAs sind essentiell für die Gesundheit des Gehirns, das Stimmungsmanagement und das allgemeine Wohlbefinden. Eine Übersicht über wissenschaftliche Studien, die in der Fachzeitschrift «Lipids in Health and Disease» veröffentlicht wurde, zeigt, dass eine Nahrungsergänzung mit EFA dazu beitragen könnte, viele chronische Krankheiten zu verhindern. Eine der Hauptcharakteristiken moderner Krankheiten, von Herzerkrankungen und Krebs bis hin zu Alzheimer und Depression, ist eine niedriggradige systemische Entzündung. EFAs reduzieren Entzündungen und können daher eine fundamentale Rolle bei der Reduzierung des Krankheitsrisikos und bei der Heilung Ihres Körpers spielen.

Gesunde Faser

Laut dem Institute of Medicine benötigen Frauen mindestens 25 Gramm und Männer benötigen 38 Gramm der Ballaststoffen pro Tag, um eine optimale Gesundheit zu erhalten. Leider ist unsere moderne Ernährung reich an verarbeiteten Lebensmitteln und tierischen Produkten und in der Folge arm an den Ballaststoffen - tatsächlich verbraucht der durchschnittliche Amerikaner nur etwa 15 g Ballaststoffe pro Tag.

Im Gegensatz zu anderen Proteinquellen, nämlich tierischen Quellen wie rotem Fleisch, ist Hanfprotein mit vielen gesunden Ballaststoffen gefüllt - etwa 3 g pro Esslöffel. Warum ist das wichtig? Mehrere Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von ausreichend Ballaststoffen vor vielen chronischen Krankheiten wie Diabetes und Darmkrebs schützen kann.

Wenn Sie versuchen, ein paar Kilo zu verlieren oder einfach ein gesundes Gewicht zu halten, ist Faser Ihr Freund. Es verlangsamt Ihre Verdauung, so dass Sie länger satt fühlen und hilft Ihnen, der Versuchung des Donuts am Nachmittag zu widerstehen.

Macht Hanf Sie «high» zu fühlen?

Wird Hanfprotein Sie «high» bringen? Absolut nicht. Hanfsamen enthalten keine psychoaktiven Verbindungen. Und obwohl die DEA nicht zwischen nicht-psychoaktivem Hanf und seinem berauschenden Cousin-Marihuana unterscheiden kann und sie beide in die Liste der Kontrollierten Substanzen der Stufe 1 wirft und somit Hanf illegal wachsen lässt, ist Hanfprotein in den meisten Reformhäusern erhältlich. Das macht es super einfach für Sie, diese nahrhafte Zutat zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen.


Autor des Artikels:

Jakub ist externe Fachberater für das ganze DACH Gebiet.

Jakub Dufek arbeitet seit mehreren Jahren bei Hanf Gesundheit.de. In dieser Zeit hat er sein Wissen erweitert und hilft in der Hanfberatung.

Seine eigentliche Spezialität ist jedoch die CBD Vaporisieren - Jakub ist ein technischer Typ und CBD Hanf zum Vaporisieren liegt ihm sehr am Herzen. Er informiert sich über die neuesten Informationen, die er dann in seiner Praxis anwendet. Er hilft den Leuten auch dabei, ihren ersten Vaporizer in Betrieb zu nehmen.

Wenn Sie von Jakub beraten werden möchten, senden Sie eine E-Mail an: jakub@hanf-gesundheit.de rufen Sie ihn an: +420 736 622 542 (CZ).

 

Hanfprotein - wie wählt man das richtige?

Interessieren Sie sich dafür, was das Hanfprotein ist? Denken Sie über den Kauf nach, sind sich aber nicht sicher, welches Produkt Sie wählen sollen? Im heutigen Artikel werden wir Ihnen die Verwendung von Hanfprotein näherbringen und verschiedene Hanfproteine vergleichen.

Interessieren Sie sich dafür, was das Hanfprotein ist? Denken Sie über den Kauf nach, sind sich aber nicht sicher, welches Produkt Sie wählen sollen? Im heutigen Artikel werden wir Ihnen die Verwendung von Hanfprotein näherbringen und verschiedene Hanfproteine vergleichen.


Warum ist Hanfprotein so einzigartig?

Hanfprotein ist einzigartig in der Pflanzenwelt, da es alle 23 natürlich vorkommenden Aminosäuren enthält, einschließlich 8 essentieller Aminosäuren, die für den Körper essentiell sind und nur in der Nahrung verfügbar sind. Darüber hinaus finden Sie darin das perfekte Gleichgewicht aller ungesättigten Fettsäuren Omega 3, 6 und 9. Linolsäure und Linolensäure sind beispielsweise für den Austausch elektrischer Impulse in Geweben unerlässlich.

Hanfprotein ist auch reich an Ballaststoffen (etwa 20%). Hanf schafft eine alkalische Umgebung im Körper und hilft bei der Entgiftung des Körpers, indem giftige Giftstoffe und Schwermetalle aus dem Körper entfernt werden. Regelmäßiger Gebrauch verbessert dann die Durchblutung und das enthaltene Chlorophyll reinigt das Blut. Es ist eine natürliche Quelle für die Vitamine A, B1, B2, B3, B6, C, D und E. Ein hoher Anteil an Antioxidantien, Calcium, Magnesium, Zink und Eisen, ist ebenfalls wichtig.

Hanfprotein im Vergleich zu anderen Proteinen

Hanfprotein vs. Molkeprotein

  • Enthält keine Laktose und Gluten
  • Leicht verdaulich
  • Hohe Absorbtion bis zu 90%
  • 100% pflanzlicher Herkunft - hoher Gehalt an bioaktiven Substanzen und Enzymen
  • Enthält essentielle Fettsäuren (Omega 3 und 6)
  • Ohne Allergene
  • Keine Wärmebehandlung
Aktion

BIO Hanfprotein 500g

BIO Hanfprotein Rein pflanzliches 50%iges Protein, zu 90% verdaulich, laktosefrei & glutenfrei. ...

Preis
Verkaufspreis 12,75 €
Preis vor Rabatt15,00 €

Hanfprotein Kokos-Ananas 125 g

Hanfprotein mit Kokos und Ananas - hochwertiges Vollprotein.

Preis
Verkaufspreis 5,50 €

Hanfprotein Kakao-Banane 125g

Fein gemahlenes Hanfprotein mit Kakao und Banane, ausschließlich durch mechanische ...

Preis
Verkaufspreis 5,50 €

Sojaprotein hat gegenüber Hanfprotein mehrere Nachteile 

  • Soja wird chemisch behandelt
  • Hohe Wahrscheinlichkeit genetischer Veränderung (sofern nicht anders angegeben)
  • Enthält Oligosaccharide, die Blähungen und Magenbeschwerden verursachen können
  • Alles wertvolle Öl wird entfernt
  • Es geht durch eine Wärmebehandlung

Wie muss Hanfprotein verwendet werden?

1. Für die Absicht, die Muskelmasse zu erhöhen: innerhalb von 30 Minuten. Nach dem Training eher einen Cocktail mit vorherrschendem Kohlenhydratanteil, bei dem es ca. 15-25% Proteine (Hanfprotein GAINER 25%).

2. Wenn es notwendig ist, Protein zur normalen täglichen Einnahme hinzuzufügen, nimmt man1 bis 1,5 Stunden nach dem Training ein Protein ein, das etwa 50% Protein enthält (HANFPROTEIN BIO) und möglicherweise später als zwei Stunden nach dem Training sogar einen hohen Proteinanteil (bis zu 90%).

3. Wenn es um Abnehmen geht, nimmt man z. B. 45-50% Protein (BIO HANFPROTEIN, HANFPTOTEIN KAKAO / KOKOS innerhalb von 30 Minuten nach dem Training ein).

4. Um Ihre Energie zu ergänzen, nimmt man während des Tages und vor dem Training ein: HANFPTOTEIN GAINER 25% kann man mit einer Banane mischen.

5. Für die Aussaat und als Ersatz für eine Mahlzeit während des Tages: Hanfprotein mit Gemüse mischen - Spinat, Karotten, Rote Beete, Avocado oder Obst - Bananen, Himbeeren, Avocado und zum Cocktail Hanfsamen hinzufügen.

Für salzige Cocktails – BIO HANFPROTEIN

Für süße Cocktails – BIO HANFPROTEIN, HANFPROTEIN KAKAO/KOKOS, PROTEIN GAINER

Was ist der Unterschied zwischen unseren Proteinen?

Besonders in der Zusammensetzung:

BIO HANFPROTEIN - Zusammensetzung: 100% Hanfprotein, 50% Eiweiß

HANFPROTEIN KAKAO – Zusammensetzung: Hanfprotein, ungekochtes Kakaopulver, Extrakt aus Süßkraut, 45% Eiweiß

HANFPROTEIN KOKOS – Zusammensetzung: Hanfprotein, Kokosnusspulver, Extrakt aus Süßkraut, 45% Eiweiß

HANFPROTEIN GAINER-FITNESS – Zusammensetzung: Hanfprotein, Gerstenmalz, Reismilchpulver, 25% Eiweiß

Hanfprotein Kakao-Banane 1 kg

Fein gemahlenes Hanfprotein mit Kakao und Banane, ausschließlich durch mechanische ...

Preis
Verkaufspreis 33,00 €

Hanfprotein Kakao-Banane 125g

Fein gemahlenes Hanfprotein mit Kakao und Banane, ausschließlich durch mechanische ...

Preis
Verkaufspreis 5,50 €
Aktion

BIO Hanfprotein 125g

BIO Hanfprotein Rein pflanzliches 50%iges Protein, zu 90% verdaulich, laktosefrei & glutenfrei. ...

Preis
Verkaufspreis 5,00 €
Preis vor Rabatt5,91 €

 

Wie kann Hanfprotein verwendet werden?

Hanfprotein kann zu Cocktails hinzugefügt werden oder mit Saft, Milch oder Wasser gemischt werden.

Ideal für die Zubereitung des Frühstücks, z. B. in Breie oder Joghurts, oder kann man es zu normalen Gerichten (wie Aufstrichen) mischen. Zum Beispiel sind Proteinpfannkuchen ausgezeichnet. Weitere Rezepte finden Sie in unserem Hanf-Kochbuch.

Hanföl ist ein Balsam für Körper und Seele 

Aus Hanfsamen wird auch Hanfsamenöl gepresst, das aufgrund seines idealen Verhältnisses zwischen den ungesättigten Fettsäuren Omega 3, 6 und 9 zu den wertvollsten Ölen gehört. Es wird auch in der Kosmetik verwendet und eignet sich hervorragend für Massagen. Es gleicht das pH-Gleichgewicht der Haut aus und stellt den natürlichen Schutzmikrofilm wieder her. Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers, deshalb sollte sie bei der Frühjahrsreinigung nicht vergessen werden.

"Hanföl hat das optimale Verhältnis von ungesättigten Fettsäuren Omega 3, 6 und 9 und ist eines der wertvollsten Speiseöle. Es kann vor allem in kalten Speisen unzählige Anwendungen finden. Außerdem wurde es in Kosmetika oder Massagen verwendet, es trägt zum pH-Gleichgewicht der Haut bei und regeneriert den natürlichen schützenden Mikrofilm auf unserer Haut. Und da die Haut das größte Organ unseres Körpers ist, sollten wir es bei der Körperreinigung nicht vergessen ", erklärt Ondřej Štovíček.

Leinsamenöl oder Hanfsamenöl – welches ist besser?

Leinsamenöl und Hanfsamenöl sind sich in ihrer physiologischen Wirkung und Zusammensetzung sehr ähnlich, unterscheiden sich aber voneinander. Ihre hervorragenden Eigenschaften machen sie in unserer Ernährung unverzichtbar. Lassen Sie uns prüfen, welches Öl mehr Nutzen für unsere Gesundheit hat.

Leinsamenöl und Hanfsamenöl sind sich in ihrer physiologischen Wirkung und Zusammensetzung sehr ähnlich, unterscheiden sich aber voneinander. Ihre hervorragenden Eigenschaften machen sie in unserer Ernährung unverzichtbar. Lassen Sie uns prüfen, welches Öl mehr Nutzen für unsere Gesundheit hat.


Hanfsamenöl – was macht es so gesund?

Bio Hanföl wird aus kaltgepressten Hanfsamen gewonnen. Es gilt als das am besten geeignete Pflanzenöl und ist in seinen physiologischen Eigenschaften sogar dem Olivenöl überlegen.

Kaltgepresstes Hanfsamenöl ist reich an Eiweiß und anderen Vitaminen und Mineralstoffen, was es besonders macht. Hanfsamenöl besteht zu mehr als 80 % aus Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Im Vergleich zu Olivenöl enthält es 25* mehr ungesättigte Omega-Fettsäuren, einschließlich der wertvollen DHA /Docosahexaensäure/, von der die Forschung zeigt, dass sie die Gesundheit von Gehirn und Organen beeinflussen und helfen, die Immunität zu stärken.

Das Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 beträgt 3:1, was als optimal für die menschliche Gesundheit angesehen wird. Hanfsamenöl ist die Hauptquelle für Gamma-Linolensäure, die eine wichtige Rolle für die reproduktive Gesundheit, den Stoffwechsel und die richtige Gehirnfunktion spielt.

Sie können es also gefahrlos während der Schwangerschaft verwenden und es auch Ihrem Baby servieren. Es ist auch großartig für den täglichen Gebrauch im täglichen Leben. Hanföl kann auch nach einer Chemotherapie oder während der Rekonvaleszenz verwendet werden, da es hilft, Schwermetalle / Medikamente/ aus dem Körper zu entfernen und beschädigte Zellen zu heilen.

Wozu ist Hanfsamenöl gut? 

Hanfsamenöl kann drinnen als leckere Zutat in kalten Gerichten oder draußen als nährstoffreicher Feuchtigkeitsspender für Haut und sogar Haare verwendet werden.

P.s. Auf dem Hanföl-Festival (Cannafest 2017) wurde unser Öl von den Besuchern als bestes Hanföl ausgezeichnet.

Hanföl Vorteile

Es ist schmackhafter und wertvoller, gesünder als Olivenöl. Es ist eine Quelle essenzieller Nährstoffe und hat einen milden, nussigen Geschmack.

Aufgrund der Menge an vorteilhaften Stoffen hat Hanfsamenöl auch eine Reihe von Vorteilen, zu denen gehören:

Einige weitere mögliche Vorteile von Hanföl sind:

Hat Hanföl Nebenwirungen?

Hanfsamenöl hat keine Nebenwirkungen. Es wirkt nicht berauschend und ist legal

Hanfsamenöl, BIO 250 ml

Hanfsamenöl in BIO Premium Qualität wird durch Kalt-Pressung aus Hanfsamen hergestellt. 250ml, ...

Preis
Verkaufspreis 7,70 €
top! Aktion

Hanfsamenöl, BIO 500 ml

Hanfsamenöl in BIO Premium Qualität wird durch Kalt-Pressung aus Hanfsamen hergestellt. 500ml, ...

Preis
Standardisierter Preis20,40 €/l
Verkaufspreis 10,20 €
Preis vor Rabatt12,00 €

Leinsamenöl – wofür ist dieses Öl gut?

Leinöl - Leinsamenöl ist ebenfalls ein Produkt aus Leinsamen und hat viele Vorteile für unsere Gesundheit. Ist Leinsamenöl gesund?

Pflanzliche Omega-3-Quellen wie Leinsamenöl sind für den Körper schwieriger in die therapeutischen Bestandteile EPA und DHA umzuwandeln als z. B. Fischöl. Nur 10–15 % des Leinsamenöls werden in EPA und DHA umgewandelt. Dennoch ist Leinsamenöl eine der besten vegetarischen Omega-3-Quellen und enthält höhere Werte als Walnüsse oder Sojaöl.

 

Leinsamen hat auch eine hohe Konzentration an pflanzlichen Lignanen, die mehr als 100-mal höher ist als bei den meisten anderen pflanzlichen Lebensmitteln.

Was sind die Vorteile Leinsamenöl? Leinöl Wirkung

Als Quelle von Omega 3 hat Leinsamen viele der oben genannten gesundheitlichen Vorteile, wenn auch mit weniger Wirkung. Im Gegensatz zu Fischöl verstärkt Leinsamen jedoch auch die therapeutische Wirkung der pflanzlichen Lignane.

Studien haben gezeigt, dass Lignane Formen von Östrogen reduzieren, die mit PMS, Endometriom und Brustkrebs in Verbindung gebracht werden.

Leinsamen reduziert nachweislich den Cholesterinspiegel, Entzündungen und Blutgerinnsel durch Thrombozytenaggregation. Er unterstützt die Gehirnfunktion, indem er vor degenerativen Erkrankungen schützt und wird bei Erkrankungen wie ADHS, Angstzuständen und bipolaren Störungen eingesetzt.

Es wird auch für polyzystisches Ovarsyndrom (PCOS), Verstopfung, Angst, Bewegung, Arthrose, Gewichtsverlust und Diabetes verwendet.

Leinsamenöl oder Hanfsamenöl, was ist besser zu verwenden?

Zwei Öle mit ähnlichen Eigenschaften, aber wie gewinnt das Hanföl?

Hanfsamenöl 

  • Hanföl gilt als eines der gesündesten Öle der Welt.
  • Es ist reich an Omega-3 (einschließlich Omega-3 SDA, einer stärkeren Form der Fettsäure).
  • Es hat eine der geringsten Mengen an gesättigten Fettsäuren und den höchsten Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren aller Pflanzenöle.
  • Enthält Omega-6 GLA, das ein gesundes Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln fördert.
  • Enthält im Vergleich zu Leinsamenöl ein ideales Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 (das Omega-Gleichgewicht ist wichtig für die Aufrechterhaltung einer optimalen Gesundheit; ein Ungleichgewicht kann zu Krankheiten, einschließlich Diabetes, führen).

Leinsamenöl

  • Obwohl Flachsöl einen höheren Gehalt an Omega-3 als Hanföl enthält, hat es nicht das ideale Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3
  • Das Omega-3 in Leinöl ist ausschließlich ALA (kurzkettige Fettsäuren) und enthält nicht die SDA (eine potente Form von Omega-3), die in Hanföl enthalten ist.
  • Im Gegensatz zu gutem Hanföl gilt Flachsöl als zu zerbrechlich, um es zum Kochen zu verwenden, und muss gekühlt werden, und hier endet der Vergleich zwischen Hanföl und Flachsöl.

Nährwert der beiden Öle pro 100g

100 g Hanfsamenöl  Leinsamenöl
Gesättigtes Fett 9.2g 9.4g
Polyunsaturated fat 78.0g 66.0g
Omega-3 18.7g 53.3g
Omega-3 SDA 1.6g 0g
Omega-6 56.6g 12.7g
Omega-6 GLA 3.3g 0g

Verhältnis Omega-6 / Omega-3
(ideal zwischen 2:1 – 4:1)

3:1 2:1

Autorin des Artikels:

Lucie ist seit mehreren Jahren in Hanf Gesundheit.de tätig, sie ist die Autorin der Hanf-Linie für Tiere und man kann sie vor allem in der Hanfberatung finden, wo sie vor allem bei der Verwendung von CBD für Tiere berät.

Lucie erweitert ständig ihr Wissen, besucht verschiedene Kurse und konzentriert sich hauptsächlich auf den Bewegungsapparat von Hunden und Pferden und die richtige Ernährung.

In ihrer Freizeit hilft sie ausgesetzten Tieren und züchtet amerikanische Pferde.

Wenn Sie mehr über Lucie erfahren möchten, können Sie ihr Linkedln- oder Facebook-Profil besuchen.

Und wenn Sie mit Lucia in Kontakt treten möchten, können Sie ihr eine E-Mail an lucie@hanf-gesundheit.de schicken.

 

Hanfsamenöl in der Kosmetik

Hanfsamenöl ist dank des Gehalts von Omega 3 und Omega 6 ungesättigten Fettsäuren ein gutes Nahrungsergänzungsmittel. Seine Eigenschaften sind aber sehr wertvoll im Bereich der Kosmetik, besonders, wenn es sich um die Hautpflege handelt.

Hanfsamenöl ist dank des Gehalts von Omega 3 und Omega 6 ungesättigten Fettsäuren ein gutes Nahrungsergänzungsmittel. Seine Eigenschaften sind aber sehr wertvoll im Bereich der Kosmetik, besonders, wenn es sich um die Hautpflege handelt.


Unsere Haut funktioniert wie eine Barriere, die unseren Körper vor einer übermäßigen Dehydration und vor fremdartigen Stoffen, wie Bakterien und Viren, schützt. Die wichtigsten Aufgaben für diese Schutzfunktionen werden von der obersten dünnen Schicht der Haut übernommen. Unser Äußeres ist ein Spiegelbild des Inneren und die allgemeine Hautpflege bildet einen wesentlichen Bestandteil einer gesunden und vitalen Lebensweise.

Gesundes Aussehen unserer Haut sichern vor allem Öle, insbesondere Gamma-Linolensäure, die vor allem im Hanfsamenöl beinhaltet sind. Die Gamma-Linolensäure unterstützen die Schutzfunktion unserer Haut, schützen vor Infektionen und Feuchtigkeitsverlust und helfen unserer Haut glatt und straf zu sein. Diese Säure sind besonders wirksam bei Behandlung von trockener Haut, Haare und Haut-Ekzeme.

Hanfsamenöl ist leicht und absorbiert sich schnell durch die Haut. Diese Eigenschaft des Öls verursacht, dass alle wirksame Stoffe auf unseren Körper mit maximalem Effekt wirken. Hanfsamenöl ist auch für Menschen mit empfindsamer Haut und auch für kleine Kinder geeignet.

Hanfsamenöl, BIO 250 ml

Hanfsamenöl in BIO Premium Qualität wird durch Kalt-Pressung aus Hanfsamen hergestellt. 250ml, ...

Preis
Verkaufspreis 7,70 €
top! Aktion

Hanfsamenöl, BIO 500 ml

Hanfsamenöl in BIO Premium Qualität wird durch Kalt-Pressung aus Hanfsamen hergestellt. 500ml, ...

Preis
Standardisierter Preis20,40 €/l
Verkaufspreis 10,20 €
Preis vor Rabatt12,00 €

Hanföl aus Hanfsamen, im allgemeinen, pflegt die ekzematische und geschädigte Haut besonders gut.
Dank seiner gesunden und ausgewogenen Zusammensetzung kann Hanfsamenöl viele Symptome lindern und Krankheiten deutlich abschwächen. Es verursacht keine Nebenwirkungen und kann von Kindern, Jugendlichen, kranken Personen und Senioren eingenommen werden.


Autorin des Artikels:

Lucie ist seit mehreren Jahren in Hanf Gesundheit.de tätig, sie ist die Autorin der Hanf-Linie für Tiere und man kann sie vor allem in der Hanfberatung finden, wo sie vor allem bei der Verwendung von CBD für Tiere berät.

Lucie erweitert ständig ihr Wissen, besucht verschiedene Kurse und konzentriert sich hauptsächlich auf den Bewegungsapparat von Hunden und Pferden und die richtige Ernährung.

In ihrer Freizeit hilft sie ausgesetzten Tieren und züchtet amerikanische Pferde.

Wenn Sie mehr über Lucie erfahren möchten, können Sie ihr Linkedln- oder Facebook-Profil besuchen.

Und wenn Sie mit Lucia in Kontakt treten möchten, können Sie ihr eine E-Mail an lucie@hanf-gesundheit.de schicken.

 

top! Aktion

Hanfsamenöl, BIO 500 ml

Hanfsamenöl in BIO Premium Qualität wird durch Kalt-Pressung aus Hanfsamen hergestellt. 500ml, ...

Preis
Standardisierter Preis20,40 €/l
Verkaufspreis 10,20 €
Preis vor Rabatt12,00 €

Hanfsamenöl, BIO 250 ml

Hanfsamenöl in BIO Premium Qualität wird durch Kalt-Pressung aus Hanfsamen hergestellt. 250ml, ...

Preis
Verkaufspreis 7,70 €

Autorin des Artikels:

Lucie ist seit mehreren Jahren in Hanf Gesundheit.de tätig, sie ist die Autorin der Hanf-Linie für Tiere und man kann sie vor allem in der Hanfberatung finden, wo sie vor allem bei der Verwendung von CBD für Tiere berät.

Lucie erweitert ständig ihr Wissen, besucht verschiedene Kurse und konzentriert sich hauptsächlich auf den Bewegungsapparat von Hunden und Pferden und die richtige Ernährung.

In ihrer Freizeit hilft sie ausgesetzten Tieren und züchtet amerikanische Pferde.

Wenn Sie mehr über Lucie erfahren möchten, können Sie ihr Linkedln- oder Facebook-Profil besuchen.

Und wenn Sie mit Lucia in Kontakt treten möchten, können Sie ihr eine E-Mail an lucie@hanf-gesundheit.de schicken.

Gib hier deinen Kommentar ein...
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.
Additional information


Zertifikate und Auszeichnungen