Content
 Schreibe einen Kommentar

Depressionen sind im 21. Jahrhundert zu einem immer drängenderen menschlichen Problem geworden. Kann natürliches CBD helfen, die Situation mit dieser neuen Epidemie zu verbessern? 


Nach Informationen, Depressionen betrifft fast 300 ml Menschen. Die Behandlung dieses Problems erfolgt mit pharmazeutischen Medikamenten, von denen viele Nebenwirkungen wie Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit und sexuelle Dysfunktion haben.

Immer mehr Menschen suchen nach einer Alternative, die nicht nur hilft, sondern auch keine weiteren Unannehmlichkeiten mit sich bringt. Zu solchen Zeiten kommt das Interesse an der CBD und ihren vielfältigen Aktionen. Wie genau kann dieses natürliche Cannabinoid bei Depressionen helfen?

CBD gegen Depression Studie – was sagen sie?

Eine Studie aus dem Jahr 2014 zeigt, dass CBD eine antidepressive und beruhigende Wirkung hat. Dieselben Autoren einer Studie aus dem Jahr 2018 wiesen auch darauf hin, dass viele Studien eine antistressive und antidepressive Wirkung von CBD in Tiermodellen gezeigt haben. Die Autoren fanden auch heraus, dass der Wirkstoff ohne direkte Aktivierung der Endocannabinoid-Rezeptoren des Gehirns wirkt, was auf ein geringeres Risiko hinweisen könnte, dass CBD süchtig macht.

CBD wird auch ein potenzieller Nutzen bei Depressionen zugeschrieben, da es sich positiv auf die Serotonin Rezeptoren im Gehirn auswirkt, was zur Linderung der Depression beiträgt. Serotonin ist ein Neurotransmitter, der bei einer Reihe von Körperfunktionen eine Rolle spielt, einschließlich der Stimmungsregulierung, die Glücksgefühle und Wohlbefinden fördert oder auch Depressionen verursacht. Viele Arten von Antidepressiva wirken durch die Erhöhung des Serotoninspiegels im Gehirn.  

CBD erhöht nicht unbedingt den Serotoninspiegel, aber es kann beeinflussen, wie die chemischen Rezeptoren Ihres Gehirns auf das Serotonin reagieren, das sich bereits in Ihrem System befindet.

Welches CBD Produkt bei Depression wählen?

Cannabidiol ist in vielen Formen erhältlich. Bei Depressionen ist es am besten, Produkte zur inneren Anwendung zu wählen und sie mit Verdampfung zu kombinieren, um die Wirkung von CBD zu verstärken. Es kann oral in Form von CBD Öl, CBD Kapseln und CBD Tee eingenommen werden. 

Aufgrund der Produktvielfalt kann es manchmal schwierig sein zu verstehen, welches Produkt für Sie das Richtige ist, deshalb können Sie uns jederzeit um Rat fragen.

CBD Dosierung bei Depression

Wie man weiß, ist die Dosierung von CBD sehr individuell und hängt von vielen Faktoren wie Alter, Gewicht, Genetik usw. ab. Um die richtige Dosierung zu finden, muss man mit kleinen Dosen beginnen und diese allmählich erhöhen, bis die Wirkung eintritt. Verwenden Sie auch unseren CBD Dosierung Rechner. Und zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

top! Aktion

CBD Öl 5%, 10ml, Vollspektrum

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, das breite Spektrum von Cannabinoiden, ...

Preis
Preis vor Rabatt39,90 €
Brutto-Verkaufspreis: 28,90 €
top! Aktion

CBD Hanföl 2% - Vollspektrum

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, das breite Spektrum von Cannabinoiden, ...

Preis
Preis vor Rabatt28,90 €
Brutto-Verkaufspreis: 23,90 €
top! Aktion

CBD Öl 10%, 10 ml, Vollspektrum

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, das breite Spektrum von Cannabinoiden, ...

Preis
Preis vor Rabatt55,90 €
Brutto-Verkaufspreis: 49,90 €

CBD Öl Erfahrungen bei Depression 

Der verlorene Mensch Gezeichnet von der Krankheit las ich zufälligerweise die positive Wirkung von Hanf. Nach langer Recherche im Internet, wurde ich aufmerksam auf mit CBD Öl 10% und seiner positiven Eigenschaften auf den menschlichen Organismus. Die Beratung zur Einnahme bei „Hanf Gesundheit“, halfen mir die richtige Dosierung für mich zu finden. Meine regelmäßige Einnahme vom Hanföl, wurde mir in den ersten Wochen im Bekanntenkreis positiv bestätigt, dass sich meine Ausstrahlung verbessert habe. Nach drei Monaten hatte sich meine depressive Verstimmung gelegt und ich schaute wieder positiv ins Leben, was sich auf meinen allgemeinen Gesundheitszustand beim Gesundheitscheck beim Arzt bestätigt wurde.

4.5 / 5
Marlis

Verwende CBD Öl 2% oder 5% Aufgrund meiner Ängste, Depressionen und Schlafstörung mir hilft ruhiger zu werden ohne das es mich müde macht wie es mit Psychopharmaka ist.
Meiner Epilepsie bezüglich konnte ich meine Medikamente reduzieren.
Mein Vater hab ich es gegen die Rückenschmerzen gegeben und auch war begeistert.

5 / 5
Larissa
Lauterbach

Hallo zusammen:-)
Mein Name ist Uschi, bin 56 Jahre alt und habe seit 30 Jahren Depressionen, ausserdem 4 Bandscheibenvorfälle, beide Knie kaputt, Borreliose und bin Schmerzpatient.
Schmerzpatient bedeutet das kein Tag vergeht an dem ich ständig Schmerzen habe und die Depressionen verschlimmern das Ganze zu einem unerträglichen Zustand. Ich hab echt alles versucht um meine Lebensqualität zu verbessern. 4 Jahre Therapie, 3 Monate in einem psychiatrischen Krankenhaus, mehrere Reha's und Unmengen von orthopädischen Anwendungen. 
Immer wenn ich dachte... Super, es geht Dir besser! passierte irgendetwas Schwieriges in meinem Leben und ich fühlte mich wieder sehr schlecht. Die Depressionen haben Auswirkungen, die kein Mensch braucht. Herzrasen, Schwindelanfälle, Luftnot, Schmerzen, Panikattacken und Sehstörungen, so das ich mich teilweise nicht mehr traute Auto zu fahren. 
Ich dachte: Prima, jetzt musst Du nicht mehr arbeiten, kannst den Stress auf ein Minimum reduzieren und Dir gehts dann bestimmt viel besser! Aber leider war dem nicht so, da wieder andere Symthome dazugekommen sind. Ich hatte auch schon Selbstmordgedanken, da ich den teilweise unerträglichen Zustand nicht mehr ertragen konnte und wollte.
Dann kam eine sehr liebe Freundin auf mich zu und bot mir CBD Öl zum Testen an. Da ich in der Vergangenheit auch Drogen und Alkohol konsumiert hatte, sagte ich, dass ich diese Tropfen nicht nehmen will. Sie erklärte mir das in den Tropfen kein THC vorhanden wäre und ich auch nicht high durch die Gegend laufen würde. Ich sagte ok, dann versuche ich das mal. Die Tropfen standen dann erstmal 2 Wochen bei mir rum und ich wollte sie schon wieder an meine Freundin zurückgeben, da ich schon so viel ausprobiert hatte und letztendlich nichts wirklich geholfen hat. Aber ich begann im Internet zu stöbern und fand Informationen, auch auf dieser Seite, die mich dazu brachten die Tropfen zu versuchen. Erst ziemlich widerwillig, weil die schmecken echt "Grün", also schon merkwürdig. 
Habe erst mit 3x1 Tropfen angefangen und bin jetzt nach 3 Monaten auf morgens und abends jeweils 4 Tropfen. Nach ca. 10 Tagen habe ich die erste positive Reaktion gehabt und nach 3 Monaten muss ich sagen, dass mir noch nichts so geholfen hat wie diese Tropfen. Die Depressionen haben sich echt verbessert, bin nicht mehr so verkrampft, die Schmerzen haben erheblich nachgelassen und meine Traurigkeit ist sehr zurückgegangen.
Auch sind alle anderen Symthome viel besser geworden. Natürlich werde ich immer wieder Rückfälle erleiden, aber die wirken sich nicht mehr so heftig aus und sind besser zu ertragen.
Ich werde die Tropfen auf jeden Fall weiter nehmen und denke auch, dass sie auf vielen Gebieten, bzw. bei vielen Kranheiten helfen würden. Es fühlt sich so an, als würde man seinem Körper und Geist etwas zurückgeben, was er schon lange vermisst hat um sich besser zu fühlen zu können:-D

4.5 / 5
Uschi
Düsseldorf

Mehrere CBD Öl Erfahrungen anzeigen

Gib hier deinen Kommentar ein...
Anmelden mit
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreibe den ersten Kommentar.

Additional information

Zertifikate und Auszeichnungen