Content
  • Unser CBD Öl unterscheidet sich vom Rest nicht nur durch die Gewinnmethode (Destillation mit Alkohol), sondern auch durch seinen feinen Geschmack und seine goldene Farbe.
  • Hanf-Gesundheit CBD Öl ist mit dem kaltgepressten BIO Hanfsamenöl gemischt, was ihm einen nussigen Hanfgeschmack verleiht.
  • Wir bieten hohes Anteil von CBD Ölen: 5% und 10%.
  • Im Sortiment finden Sie nicht nur CBD Öl Extrakt, sondern auch CBD Öl Kristall, welches sich durch seine Zusammensetzung und die Abwesenheit von THC auszeichnet. Beide CBD Öle haben keine psychoaktive, sondern antiseptische, anxiolitische und antipsychotische Wirkung.
top sale

CBD Öl 5%, 10ml, Vollspektrum

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, Vollspektrum an Cannabinoiden, 475mg ...

Preis
Verkaufspreis 28,90 €
Preis vor Rabatt 39,90 €
top sale

CBD Hanföl 2% - Vollspektrum

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, Vollspektrum an Cannabinoiden, 190mg ...

Preis
Verkaufspreis 24,90 €
Preis vor Rabatt 28,90 €
top sale

CBD Öl 10%, 10 ml, Vollspektrum

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, Vollspektrum an Cannabinoiden, 970mg ...

Preis
Verkaufspreis 44,90 €
Preis vor Rabatt 55,90 €

Nicht behandelbare Epilepsie und CBD

Ich gebe das Hanföl meinem Sohn. Dieser ist jetzt 15 und hat seit 1,5 Jahren eine nicht behandelbare Epilepsie. Er bekam Anfangs oft 1x in der Woche einen Anfall. Wir gaben seit ca. Mai das CBD Öl. 3 Tropfen früh und 3x abends. Im Sommer hatte er dadurch nur ca. 1x im Monat einen Anfall. Dann hat er aufgehört, weil er oft davon müde war und prompt kamen die Anfälle wieder öfters. Wir geben die Tropfen jetzt wieder. Und nein...sie schmecken nicht. Aber was ist dies im Vergleich zu den Anfällen, die extrem gefährlich sind? Er hat focale Frontale Epilepsie mir Klonischen Anfällen und Bewustseinsverlust und Sturz. Er hat schon 5 verschiedene Medikamente - keines hilft! Ich bin überzeugt, wenn es möglich wäre, dass er mehr nehmen könnte, -was wegen der Schule nicht geht - dann wären die Erfolge noch besser.
In jedem Fall hat es etwas bewirkt und verbessert und das allein gibt Hoffnung, denn die Medikamente bewirken wahrscheinlich nichts!

5 / 5
Ute W.

Hilft gegen Schlafprobleme

Oft, aber nicht immer, wache ich in der Nacht auf und kann nicht mehr einschlafen. Meine nervösen Beine (RLS) halten mich zusätzlich wach. Dann gehe ich zum Kühlschrank und nehme 3-5 Tropen CBD Hanföl unter die Zunge und lege mich wieder schlafen. Der Schlaf kommt nicht sofort, aber garantiert. So schlafe ich gut bis der Wecker klingelt, und fühle mich erholt.

5 / 5
Alexandra B.

Unterstützung bei Krebs

Mir selbst hilft es nicht sondern es ist meine Mutter die es nutzt. Sie ist selbst an Krebs erkrankt und nimmt das Öl seit einem Jahr jeden Tag, jedoch das mit 10%, jedoch sind wir alle der Meinung das es ihrem Körper ,ihrem Wohlbefinden wie auch ihren Metastasen beim nicht wachsen hilft !!!! Ich bin froh das mich mein Arbeitskollege darauf gebracht hat !!!

4.5 / 5
Nadine S.

Behanglung von MS

Ich habe MS und das CBD Öl hilft mir MS Schübe schneller zu überstehen oder das sie sich gar nicht erst richtig ausbreiten. Seid ich diese Tropfen nehme geht es mir rundherum besser.

5 / 5
Barbara K.

CBD Öl bei Arthritis/Polyarthritis

Ich habe seit meiner Jugend Standart - und Lateintänze getanzt, bis ich aus heiterem Himmel rheumatoide Arthritis/Polyarthritis vor d. Nase gesetzt bekam. Das wars dann gewesen mit meinem heissgeliebten Tanzen. Durch das Kortison und d. anderen Immunsuppressiva habe ich ganz schön zugenommen und würde liebend gerne eine Alternative zum Kortison kennenlernen, damit ich es hofftl bald absetzen und wieder etwas abnehmen kann.

4.5 / 5
Silke L

CBD Öl hat mir geholfen, meine Allergie zu lindern

Da ich saisonale Allergien habe, wird mit jeder Ankunft der Grasblütensaison mein Leben auf den Kopf gestellt. Da Allergietabletten nicht so gut wirken, wie ich es gerne hätte, beschloss ich, es mit CBD Öl zu versuchen. Ich begann mit 2 Tropfen 2 mal am Tag von 10%.

Als ich es das erste Mal nahm, spürte ich nach etwa einer Stunde, dass meine Augen aufhörten zu jucken und meine Nase nicht mehr so empfindlich war. Ich kombiniere das Öl immer noch mit Medikamenten, aber anstatt 2-3 Tabletten zu nehmen, nehme ich jetzt 1.

Jetzt sieht mein Morgen so aus: wenn ich aufwache, spüre ich, dass meine Augen jucken und eine laufende Nase auftritt. Ich nehme sofort 1 Tablette des Medikaments und 2 Tropfen CBD und eine Stunde später fühle ich mich völlig wohl ☺️.

5 / 5
Zoltan

Erfahrung: Verbesserung der Gesundheit mit Hanföl

Ich suchte seit jahren Produkte um besser schlafen zu können oder etwas gegen meine Depressionen aufgrund meiner Schilddrüsen unterfunktion.
Ebenso habe ich einen reizdarm und ständig Verdauungs Probleme . 
Das Hanföl hat mir geholfen, mein Zustand zu verbessern. 

4.5 / 5
Gloria

Wirksamkeit von CBD bei Tumor

Im Juni 2017 wurde bei meinem Mann ein ein raumforderner Tumor (Niere, Harnleiter, Aorta) im Bauchraum festgestellt, der inoperabel ist. Von dem Vorschlag einer Bestrahlung mit der Aussicht den Wachstum eventuell! zu stoppen haben wir vorerst Abstand genommen, weil im Gegensatz zu den Erfolgschancen die Nebenwirkungen immenz hoch sind.

Recherchen im Internet haben uns auf die Wirksamkeit von Hanf (CBD) aufmerksam gemacht. Wir erhoffen uns besseren Schlaf und evtl. sogar ein Wachstumstop. Haben heut erst unsere 1. Bestellung bekommen. Wirkungen können wir noch nicht berichten. Sind auch inzwischen von Hamburg in die Charite Berlin gefahren ( 2. Meinung ). Dieser Professor gibt uns wieder Hoffnung ..... die Probe wird angefordert und wieder untersucht.

4 / 5
Silvia
Hamburg

Erfahrung: Hanföl lindert starke Schmerzen

Ich habe Lymphdrüsenkrebs und starke Gelenkschmerzen. Wenn man regelmäßig Hanföl einnimmt, lindert es meine Schmerzen ...

 

4.5 / 5
Maja Waydhass

CBD Öl: Wenige epileptische Anfälle und keine Nebenwirkungen

Hallo Hanf-Gesundheitteam, dem schwer behinderten Bruder meiner Freundin helfen die CBD- Hanftropfen weniger epileptische Anfälle zu bekommen. Die Eltern haben vorher auch schon alles andre ausprobiert, aber durch schulmedizinische Mittel ist es leider nur schlechter geworden... CBD Öl hat keine negativen Nebenwirkungen und die praktischen leeren Fläschchen benutze ich weiter wenn sie leer sind. Perfekt um DMSO aufzubewahren und zu dosieren. Danke für euer Angagement Hanf-Produkte zu fördern, ich finde es ist eine der meist verteufelsten und unterschätze Pflanze der Welt, leider. Viele Grüße, Julius 

4.5 / 5
Julius
Berlin

"CBD Öl hat mir geholfen eine langanhaltende Infektion zu überwinden"

Das Hanföl mit CBD von Hanf-Gesundheit hat mir geholfen eine langanhaltende Infektion zu überwinden. Nachdem zwei Antibiotika-Kuren gescheitert waren und eine dritte angesetzt wurde, entschied ich mich zusätzlich zur Antibiotika Behandlung meinen Körper mit CBD zu unterstützen. Die Anti-Inflammatorischen Eigenschaften von CBD sind bekannt, auch der positive Effekt auf den Körper im Allgemeinen.
Ich kann natürlich nicht belegen, dass das CBD Öl bei meiner Heilung den entscheidenen Unterschied gemacht hat, aber es war mein Gefühl!
Außerdem hat es mich dabei unterstützt die negativen Effekt der Anti-Biotika Behandlung auszuhalten. Meine Verdauung wurde nicht so stark angegriffen und auch die allgemeine Unwohlheit war gemindert.
Eingenommen habe ich das Öl ganz klassisch. Ein paar Tropfen auf einen Teelöffel mit Zucker.
So habe ich als Kind schon Medizin bekommen.
Und es schmeckt sehr lecker!!

Danke für die tollen Produkte von Hanf Gesundheit.de
Werde ein regelmäßiger Kunde bleiben.

5 / 5
Reuter
Berlin

Meine Erfahrung: CBD Öl verbesserte mein Glaukom

Seit etwa 18 Monaten weiß ich, dass ich unter einem Glaukom/Grüner Star (erhöhter Augendruck) leide. Um alternativ zu den vom Arzt verschriebenen Augentropfen etwas zu tun, las ich in einem Buch von Wernard Bruining ""Hanf heilt"", dass das CBD Öl neben seinen anderen heilenden Eigenschaften auch den Augendruck senken kann. Seit ungefähr sechs Monaten wende ich das CBD Öl 5% (zweimal am Tag 5 Tr.) an.
Im Sommer war noch keine wesentliche Verbesserung zu verspüren. Die Messungen zeigten nur einen leichten Rückgang des Augendrucks. Anfang Oktober jedoch, war mein Augendruck auf 10 und 12 zurückgegangen.
Meine Ärztin war begeistert und fragte mich nach meinem ""Wundermittel"", um vielleicht auch anderen Patienten damit weiter helfen zu können.
Ich werde das Öl weiterhin zu mir nehmen, weil es mir absolut gut tut.
Mit herzlichem Gruß

5 / 5
Uta Störmer
Frankfurt

Ich fühle mich besser mit CBD

Ich liebe Hanf, ich war beunruhigt von starker Angst, Übelkeit und Kopfzucken. Über mehrere Stunden hinweg traten zwei- bis dreimal am Tag Probleme auf - das war die Hölle. Da ich CBD jeden Tag benutze, fühle ich mich viel besser und kann wieder normal arbeiten.

4 / 5
Jan

Ich verdanke dem CBD Öl viel

Nach meiner Magen-Tumor-Operation wurden bei mir Lebermetastasen diagnostiziert. Die Chemotherapie wurde nach 4 Dosen abgebrochen, da dies bedeutungslos war und ich ohne Medikamente nach Hause geschickt wurde. Ich wette auf Hanfölbehandlung (CBD Öl 10%) Ihrer Produktion. Von März 2018 bis März 2019 habe ich 12 Monate lang 2 Tropfen zu 4 Tropfen verwendet und Kräutertees getrunken - die Wurzel aus Fingerhut, Distel und Brennnessel. Tumormarker sind nach aktuellen Untersuchungen normal und Metastasen verschwunden! Ich glaube, es ist das Verdienst von Öl!

5 / 5
Vaclav

Erfahrung mit CBD Öl bei Multiple Sklerose

Als Multiple-Sklerose-Patient verwende ich CBD Produkte. Sie helfen mir nicht nur bei ausgedehnten Krämpfen, den damit verbundenen Schmerzen, sondern auch bei einem viel besseren Schlaf. Ich benutze CBD Kapseln, CBD Öl und Tee. Ich fand die Kombination aller drei Produkte zu arbeiten.

5 / 5
Lenka

Hanf gegen Schmerzen

Ein Chirurg in einem Krankenhaus versprach, mich von Fußschmerzen zu befreien - einem umgestürzten Gewölbe. Ich unterzog mich einer komplizierten Operation am linken Vorfuß und wartete auf Schmerzlinderung. Das Ergebnis war schrecklich. Noch mehr Schmerzen und Schäden am Fuß, ich konnte ihn nicht einmal leicht anfassen, musste ihn mit einer Bettdecke bedecken, eine Socke anziehen, nach dem Waschen mit einem Handtuch abwischen ... Da es sich um dauerhafte Schäden am Fuß handelt, kann das nicht Länger geheilt werden, schlägt der Orthopäde vor, den Fuß zu amputieren, da ich Schmerzen nicht aushalten kann. Bisher habe ich mich geweigert, mit Opiaten und Antidepressiva umzugehen, um nicht verrückt zu werden. Der Schmerz ist nicht ganz verschwunden, aber erträglich. An manchen Tagen wird es immer schlimmer und es hilft mir nur wundersame Medizin - Hanfsalbe. Ich bin sehr dankbar, dass ich Hanfsalbe verwenden kann, sonst würde ich mein Bein verlieren, es würde nicht stehen. Hanf - danke.

5 / 5
Irena

CBD Öl für Hunde

Hallo, wir haben angefangen, Hanf für therapeutische Zwecke zu verwenden, als unser haariger Freund unter Schmerzen litt. Er hat Krebs bekommen und sein Auge verloren. Er hatte einen großen Tumor an diesem Ort. Er genoss das Leben immer noch, trotz der Krankheit, die ihn im Grunde genommen von innen verschlang. Er war der Freund der Show, also haben wir Hanf-Tropfen gelindert. Als die Krankheit wirklich so weit fortgeschritten war, dass er sich Sorgen machte, halfen wir ihm mit sehr schwerem Herzen, sein Leben zu beenden. Dank der Tropfen hatten wir jedoch die Gelegenheit, die letzten Monate zusammen mit solch einer wundervollen Kreatur zu erleben! Jetzt benutze ich die Tropfen selbst, mir wurde bei der Geburt eine Epiduralanästhesie schlecht verabreicht, was meinen Nerv beschädigte und jetzt leide ich unter neuropathischen Schmerzen. Hanf hilft mir vor allem nachts, wenn ich nicht schlafen kann. Ich habe die CBD Kapseln noch nicht ausprobiert, aber zum Glück versuche ich es gerne. Danke im Voraus.

4.5 / 5
Hana

CBD Hanföl für Mama

Meine Geschichte handelt von meiner Mutter. Sie war sehr krank; Ärzte gaben keine Chance zu überleben oder ihren Zustand zu verbessern. Wir gaben nicht auf, stellten fest, dass CBD Öl Tropfen ihr helfen konnten, wir begannen, sie zu geben, und ihr Zustand besserte sich langsam, und im Laufe der Zeit zeigten sich sichtbare Veränderungen zum Besseren. Wir waren sehr aufgeregt. Aber dann bekam sie zwei Druckstellen, sie kämpfte einige Zeit, aber sie schaffte es nicht mehr und dann starb sie. Wir waren traurig, aber ihre Geschichte gab uns auch die Hoffnung, dass selbst die Krankheit nicht unheilbar und tödlich sein kann, wir haben die Hoffnung, dass wir die Medizin heilen und kennen können :)

5 / 5
Janka

Geistig ausgeglichen dank Hanf

Lange Zeit hatte ich eine Periode, in der ich mich mental nicht gut fühlte. Das Schlimmste war nachts. Ich legte mich ins Bett und hörte das Geräusch und das Schlagen meines Herzens in meinem Ohr, als ich aufwachte, dass sich mein Magen plötzlich zusammenzog. Ich weiß nicht wie, ich kam zu dem Artikel über CBD Öl und beschloss, es auszuprobieren. Nach ungefähr einer Woche des Gebrauchs spürte ich Änderungen. Mein Magen zog sich nicht mehr zusammen und mein Ohr war nicht mehr so intensiv. Also erhöhte ich meine Dosis und die Probleme verschwanden schließlich :-) Ein großes Plus war, dass ich das prämenstruelle Syndrom komplett verlor. Es war eine Zeit, die ich immer sehr schwer zu ertragen hatte ... Nervosität, Bedauern, Weinen, Wut ... alle Gefühle zusammen, wenn ich nicht mit mir selbst stehen konnte. Dank des Öls habe ich diese Gefühle losgeworden. Insgesamt hat mich das Öl mental beruhigt, wie dankbar ich bin :-)

5 / 5
Alexandra

Hanf hat mich nicht in Not gelassen

Im Mai dieses Jahres hatte ich eine sehr traurige Zeit. Meine Mutter wurde krank und ich musste tagsüber, aber auch nachts behilflich sein. Und es hat mich schnell getroffen. Ich habe weniger gegessen, war gestresst und hatte Bauchschmerzen, ich habe abgenommen. Meine Haare fielen aus und ich fühlte mich insgesamt sehr schlecht. Ich bestellte die CBD Öl online, wo sie mir rieten, wie viele Tropfen ich für mein Gewicht und meine Probleme einnehmen soll. Der Schmerz ließ nach, nicht ganz manchmal tut mir der Magen weh, aber sonst geht es mir viel besser. Bisher habe ich 2 Dosen gewählt und ich werde eine weitere Flasche bestellen.

5 / 5
Magdalena

Meine Lebenserfahrung mit CBD Öl

Ich bin enttäuscht und betrogen von den Sanitätern, die mir nur geholfen haben, ins Grab zu kommen. Sie sind unfair. Menschen sind keine Menschen für sie, sie sind Lügen und im Grunde muss man sich selbst helfen. Er hindert ihn sogar daran, sich selbst zu helfen ... Ich hatte nervösere Anfälle, wurde durch Drogen, Entzündungen vergiftet und lag im Sterben. In Büchern und im Internet habe ich Informationen gefunden, die mir helfen, zu überleben. Schließlich kaufte ich Hanf zusammen mit Medikamenten gegen Druck, Sklerose und Entzündung. Also verbessere ich die Neuronen, die Aktivität bekommen, ich beginne natürlich zu schlafen und lehne 10 Jahre Schlafmitteleinnahme ab. Ich habe weniger Nervenschmerzen und hoffe, dass die Regeneration voranschreitet. Es ist schrecklich, Hanf ist das erstaunlichste Kraut auf dem Planeten! Diese Pflanze muss allen Menschen auf der Welt zur Verfügung stehen, ich gebe ihr Respekt und danke dafür, es ist meine Rettung. Gott sei Dank dafür.

4.5 / 5
Zdenka

CBD Öl half meiner Tochter

Hallo, ich habe von einem in Mähren lebenden Familienvater von den Auswirkungen des CBD Öls erfahren und beschlossen, es für meine Tochter (27 Jahre) zu bestellen, die seit ihrer Geburt an CP leidet - an einer spastischen Quadriplegie mit einem überwiegenden Anteil auf der rechten Seite. Als sie eine zweite Flasche CBD Öl 10% nahm, fing sie an, Sachen in ihre rechte Hand zu nehmen, was sie vorher noch nicht getan hatte, und sie war überrascht, ihre Hand langsam und natürlich zu benutzen. Ich glaube, dass sich die positiven Effekte im Laufe der Zeit auch in der Verbesserung des Gangs manifestieren werden, was eine ganze Reihe von Problemen mit sich bringt. Vielen Dank

4.5 / 5
Anna

Hanföl für psychische Probleme

Ich benutze CBD Ö 5% ..., weil ich ein Problem mit Krisen habe ... Ich habe einen 3-jährigen Jungen und eine Frau, auf die ich nicht aufpassen kann. Ich konnte ungefähr ein Jahr lang nicht schlafen. CBD Öl hat mir geholfen, die Krise zu bewältigen ... Ich habe endlich die ganze Nacht geschlafen ... Hat mir mit Selbstmordgedanken geholfen ... Danke

5 / 5
Jan

Erfahrung mit CBD für schnellere Behandlung

Erfahrung mit Hanf hat mein Vater. Vor ein paar Jahren verlor er seinen Fuß in seiner Arbeit und er wurde sehr schlecht geheilt. Wir haben CBD Kapseln und CBD Öl Tropfen ausprobiert. Sein Fuß begann zu heilen und hörte auf zu eitern.

4.5 / 5
Barbara

CBD Öl und die Diagnose von Kinderautismus

Bei meinem Sohn wird Kinderautismus diagnostiziert. Als er weniger als 3 Jahre alt war, waren seine Wutanfälle unerträglich. Wir hatten großes Glück, CBD Öl zu finden. Der Sohn hat sich innerhalb von 14 Tagen nach der Einnahme beruhigt und wir betrachten ihn nun als ein lachendes und glückliches Kind.

5 / 5
Jana

Hanföl und Parkinson-Krankheit

Ich habe Hanföl bei Ihnen bestellt, da mein Mann leider seit mehreren Jahren an Parkinson leidet und sich sein Gesundheitszustand vor zwei Jahren verschlechtert hat, bestellte ich Hanföl bei Ihnen und fing an, es ihm zu geben. Als er sehr krank war, tropfte ich ein paar Mal am Tag ein paar Tropfen und war erleichtert. Seitdem kann ich nicht mehr auf CBD Öl verzichten, und ich bin froh, dass ich es von Ihnen gefunden habe.

5 / 5
Milada

CBD Hanföl hat meine Ausstrahlung und Depression verbessert

Der verlorene Mensch Gezeichnet von der Krankheit las ich zufälligerweise die positive Wirkung von Hanf. Nach langer Recherche im Internet, wurde ich aufmerksam auf mit CBD Öl 10% und seiner positiven Eigenschaften auf den menschlichen Organismus. Die Beratung zur Einnahme bei „Hanf Gesundheit“, halfen mir die richtige Dosierung für mich zu finden. Meine regelmäßige Einnahme vom Hanföl, wurde mir in den ersten Wochen im Bekanntenkreis positiv bestätigt, dass sich meine Ausstrahlung verbessert habe. Nach drei Monaten hatte sich meine depressive Verstimmung gelegt und ich schaute wieder positiv ins Leben, was sich auf meinen allgemeinen Gesundheitszustand beim Gesundheitscheck beim Arzt bestätigt wurde.

4.5 / 5
Marlis

CBD Öl bei Wechseljahren

Hallo ich bin 56 Jahre und in den Wechseljahren. Vor ca 2 Jahren war das Leben für mich total stressig mit den ganzen Symptomen die man als Frau dann täglich hat. Durch Zufall habe ich in einer Gruppe bei Facebook mehrere Tipps gelesen und meistens gings um CBD Öl. Ich war dann mit meinem Mann in Spanien in Urlaub und auf einen der Märkte wurde solch ein Öl angepriesen . Ich kaufte mir sofort eine Probe und fing mit 1 Tropfen an vor dem Schlafen gehen. Nach ca zwei Woche konnte ich tatsächlich schon besser schlafen und nach einem halben Jahr bekam ich weniger Hitzewallungen. Ich habe mich natürlich als ich wieder daheim war im Internet durchgelesen und kam auch so auf diese Seite hier. Seitdem benutze ich das Öl von Hanf-Gesundheit. Ich muss aber zugeben, ich habe auch noch andere ausprobiert, allerdings bin ich mit denen nicht zufrieden gewesen. Ich bin mir auch ganz sicher, dass es mir seitdem ich das Öl benutze viel besser geht. Und ich kann es allen nur empfehlen. Liebe Grüße

4.5 / 5
Diana

Erfahrung - CBD Dosierung

Aufgrund meiner eigenen Erfahrung (und von anderen) komme ich für mich nun zu folgendem Ergebnis: Festhalten kann ich folgendes: Bei der Dosierung muss man selbst herausfinden, wie viel Tropfen man benötigt, um eine Verbesserung spüren zu können. Eine grundsätzliche Empfehlung kann es hier nicht geben. 1.) Bei akuter Migräne (seit Einnahme fast 3 mal gehabt und erfolgreich mit CBD bekämpft) haben sich bei mir und einem anderen Familienmitglied beispielsweise 8 Tropfen mit CBD Öl 5% bewährt. Prophylaktisch nehme ich (zusammen mit meiner Familie) allerdings nur pro Tag 3 bis 5 (12 bis 15) CBD Tropfen (5%) ein. Eine allgemeine Verbesserung des Wohlbefindens ist dabei deutlich zu bemerken. 2.) Ein anderer Bekannter berichtete mir über schon lange andauernde chronische Entzündungen an einer Stelle Haut vom Körper und an einem Auge, welches Sehprobleme verursachte. Beides verbesserte sich merklich nach Einnahme der Tropfen. Die Dosierung lag hier bei täglich 3 * 5 (15) Tropfen mit 5%. 3.) Ein Pflegebedürftiger bekommt derzeit unterstützend 3 * 4 (12) Tropfen pro Tag. Trotz Demenz und Parkinson scheint er derzeit mit diesem Mittel, einen wacheren Zustand zu besitzen. 4.) Ein Freund behandelt ganz frisch mit 2 * 10 (20) Tropfen u. a. eine akute Zahnwurzelentzündung, womit er in Behandlung bei einem Zahnarzt ist. Verlauf mir derzeit noch nicht weiter bekannt. Über den Daumen gepeilt, könnte man (bei normaler Anwendung) von 15 Tropfen täglich ausgehen.

5 / 5
Andreas

Hanföl ist ein Wunder!

Hallo Interessierter Leser/Leserin, vor ca. 15 Jahren haben wir meinen Bruder nach 37 Lebensjahren beerdigt, weil Drogen seinen Körper zerstörten. Ich habe bis heute eine große Abneigung gegen Drogen aller Art. Als ich mich dann mit Nahrungsergänzungsprodukten und "Superfoods" beschäftigte, stolperte ich über Hanf, was für mich ganz klar immer eine Droge war! So ist es ja anerzogen worden! Ich las immer mehr, schaute diverse Youtube-Videos und dann entdeckte ich die Internet-Seite von Hanf-Gesundheit. Meine Frau und ich bestellten zunächst das CBD Öl und dann immer mehr, inzwischen spreche ich mit jedem darüber und wer es nicht probiert, dessen Schmerz ist nicht groß genug! Meine leichte Depression war wie weggefegt, mein allgemeiner Gemütszustand war von einer auf die andere Minute völlig neu! Nachdem ich es einige Zeit testete, nahm das CBD Öl 10% meine Frau bei einem extremen Migräne Anfall, keine Stunde verging und der Anfall war weg! Meine Mutter ist seit über 60 Jahren Beinamputiert und hat immer schon Phantom-Schmerzen. Als Kind wusste ich immer, wenn das Wetter sich ändert, weil meine Mutter dann immer fürchterliche Schmerzen hatte. Kein Arzt konnte ihr helfen, inzwischen ist sie Opium abhängig, weil es das einzige ist, was die Ärzte ihr gaben und es hilft nicht einmal! Also war sie das beste Versuchsobjekt. Zunächst war sie skeptisch, aber was hatte sie zu verlieren. Was soll ich sagen, heute nimmt sie täglich 1-2 Tropfen und sie kann nicht wirklich mehr sagen, ob sich das Wetter ändert! "An den Geschmack muss man sich gewöhnen, aber dafür das ich nach so langen Jahren schmerzfrei bin, gewöhne ich mich gerne daran", sagte sie mir und will es nie wieder missen. Wir nehmen inzwischen Hanf-Samen im Müsli, trinken Hanf-Tee am Abend und schlafen deutlich besser, selbst Hanfprotein nach dem Training gehören zu unseren Nahrungsergänzungen und die Salben, ob kühlend oder die wärmende, sind für mich Wundermittel. Ich habe mich im letzten Jahr medizinisch auf den Kopf stellen lassen und egal welcher Arzt, alle waren begeistert von meinem super guten Gesundheitszustand. Ich bin 53 Jahre Jung, die meisten tippen mein Alter auf Mitte 40 und selber fühle ich mich oft wie mit Mitte 20 ;-), ich werde die Botschaft des Hanfs bis zu meinem Lebensende nach draussen tragen und jeden bekehren der es hören möchte oder auch nicht, aber ich werde es auch da versuchen!

5 / 5
Thomas

Linderung von Gelenk- und starken Rückenschmerzen

Ich nehme CBD nun seit einigen Wochen ein. Problem... Gelenkschmerzen und starke Rückenschmerzen. (Krankenpflege/Altenpflege in der Schwerstkrankenpflege.) Irgendwann machen weder der Rücken noch die Wirbel nicht mehr mit. man lässt sich zuhantieren mit starken Schmerzmitteln, die mit vielen Nebenwirkungen anschlagen. Seit ich CBD Öl nehme, sind die Nebenwirkungen verschwunden. (Müdigkeit und Schlapp sein, unkonzentriert und launisch, Haarausfall und Hautprobleme, für mich ein schlimmer Zustand. Mit dem CBD Öl habe ich bei 3 Tropfen (10%) morgens und abends angefangen. Nach einer Woche erhöht auf morgens 5- abends 5 Tropfen. Ein paar Tage dauert es schon, bis eine Wirkung einsetzt, aber das ist ganz normal. Nach ca.9Tagen war ich wie ausgewechselt. Ruhig und gelassen. Der Schmerz im Rücken und in den Leisten wie an den Halswirbeln nach 10 Tagen stark zurück gegangen. Ich wälze mich nicht mehr in der Nacht hin und her, weil ich nicht weiß wie ich liegen soll bei den Schmerzen. Das tut der Seele wiklich sehr gut. Nun, die Tropfen sind nicht unbedingt günstig. Aber es Lohnt sich. Wirklich. Und ich werde auf jeden Fall dabei bleiben. Der ganze Organismus atmet auf. Und die Seele. Endlich keine Medikamente mehr einnehmen. Meine Nierenwerte deutlich besser geworden sind. Durch die starke Medikation schlug es auf den Magen und die Nieren taten das Übrige. Ich werde CBD weiter empfehlen. Liebe Grüße

5 / 5
Barbara Schüring

Hilfe von CBD Öl nach Schlaganfall

Hatte 2015 einen Schlaganfall. 
Linksseitig gelähmt und ständige Kopfschmerzen.
Die Schulmedizin hat mir auch nicht geholfen.
In der Verzweiflung habe ich es mit CBD Öl versucht. 
Am Anfang war ich sehr skeptisch. Aber es hat doch geholfen. Meine Kopfschmerzen sind viel weniger.

4 / 5
Marie
Freiburg

Allgemein Befinden mit CBD Öl

Nehme seid ein paar Wochen CBD Öl zu mir, kann wieder besser schlafen und mein allgemein Befinden ist auch viel besser geworden,werde jetzt auch andere  Hanf Produkte versuchen :)

5 / 5
Frank
Eppstein

Das entspannte Gefühl mit CBD Öl

Mit CBD Öl schlafe ich tiefer und wache früher und viel frischer sehr entspannt auf. Auch tagsüber bleibt das entspannte Gefühl. Ein ausgezeichnetes Produkt!

5 / 5
Matthias

CBD Öl und Depressionen und Ängsten

Ich leider unter Depressionen und Ängsten. Das Hanföl hat mich sicherer gemacht. Ich bin weitaus weniger ängstlich und nicht mehr so zittrig. Absolut zu empfehlen.

5 / 5
Alexandra
Bruchsal

CBD Öl bei Ovarial-Krebs, Allergie des Hundes und Arthrose des Pferdes

Ich war 2016 an Ovarial-Krebs vom Genotyp BRCA1 erkrankt. Es folgte OP und Chemotherapie, diese mit (Carbo-)Platin, welches die Nerven enorm schädigt. Mein Sohn, ein überzeugter CBD-Fan ,schenkte mir CBD Öl 5%, was ich dann für 6 Monate täglich nahm. Dass ich heute vollständig gesund bin ist ein großes Glück. Ich bin überzeugt davon, dass mir das CBD Öl, und auch das normale Hanfsamenöl, dass ich täglich zur B12 Versorgung zu mir nehme, enorm geholfen hat, die Folgen der Chemo, besonders die Neuropathien, besser zu überstehen und heute fast nichts mehr von den Nervenschädigungen übrig behalten zu haben!
Mit dem Hanföl habe ich die Allergie meines Hundes (Haut) übrigens hervorragend in den Griff gekriegt.
Und mein Pferd bekommt seit Jahren gemahlenen Hanfschrot ins Futter, das hat eine unwahrscheinlich gute Wirkung auf den Fellwechsel, auf ihre Arthrose und meiner Meinung nach auch stark auf die Ausgeglichenheit-das Pferd ist seitdem viiiiel entspannter! Ich backe sogar Hanfschrot-Leckerchen für die Pferde-und da sind sie Alle von überzeugt, wenn sie mal gekostet haben:)
Also ein Rundum-Lob auf Hanfprodukte!!
Ich trete schon seit langem für die Resozialisierung und Legalisierung von Hanfprodukten ein! und bin sehr froh, dass sich mittlerweile etwas tut und solche Betriebe, wie Eurer, existiert.
Vielen Dank

5 / 5
Susanne
Bonn

CBD Öl nach Bandscheibenvorfall und ISG-Blockade

Ich hatte starke Schmerzen wegen eines Bandscheibenvorfalls und einer ISG-Blockade. Das Hanföl hat mir geholfen, die Schmerzen zu lindern.

4.5 / 5
Ulrike
Wien

Verwendung von CBD Öl bei Schlafstörungen, Arthrose und Parkinson

Ich leide an schlafstörungen. Seit 1 jahr nehme ich CBD Öl 5%, habe es langsam angehen lassen und später CBD Hanftee extra bestellt. Seit einiger zeit schlafe ich zwar noch nicht durch aber kein vergleich zu vorher. Ganz nebenbei hat sich meine arthrose am zeh verbessert!! Auch fühle ich mixh generell wesentlich besser. Ich nehme neuerdings 1 Teelöffel Hanföl,hab allen meinem bekannten von dem Hanföl erzählt und bei einer Freundin hilft es bei Parkinson. Das Zittern wurde ein bisschen besser. Alles in allem bin ich hoch zufrieden und denke hanf ist das Heilmittel der Zukunft. Hanf Gesundheit ist seröis und sehr zuverlässig. Das sollte auch einmal erwähnt werden

5 / 5
Chrysanthi
Patmos

Schmerzfrei mit CBD Öl

Hallo Leute, ich habe seit Jahren nur die Stärksten Schmerzmedikamente genommen, aber das hat vielleicht ein paar Stunden angedauert, da ich neun Bandscheibenvorfälle habe! Seit ich Cbd Öl und andere CBD Produkte nehme bin ich fast komplett schmerzfrei! Das ist für mich ein Wunder!!! Das ist noch nicht alles, ich hatte X-Beine die wurden umoperiert, wobei der Arzt an beiden Beinen die Nerven verletzte und mir beidseitig Lähmungserscheinungen blieben und vor einem Jahr hatte ich einen Schädelbasisbruch wobei die ganze Gesichtshälfte gebrochen ist! Das ist ein Teil aus meinem Leben! 

5 / 5
Franz
Leopoldschlag

Strapazierter Darm, Rheuma, Arthritis mit CBD

Nach einer wochenlangen Behandlung mit Antibiotika haben die Hanfprodukte meinen sehr strapazierten Darm wieder in Ordnung gebracht, dazu habe ich BioHanföl morgends und abends einen Löffel voll eingenommen, mir ein "Müsli" gemacht aus 1 Meßbecher Hanfprotein, 15g Hanfsamen geschält 15g Haferflocken in Joghurt eingerührt und etwas Mineralwasser verdünnt.
CBD Hanföl nehme ich, weil ich keine Antidepressiva vertrage, CBD 5% 3 Tropfen früh und mittags, zum Einschlafen und für einen ruhigeren Schlaf nehme ich abends 3-5 Tropfen, je nach dem, wie unruhig ich mich fühle, oder ich koche mir einen Hanftee mit Butter dazu.
CBD Öl 5% hilft auch, daß ich mit weniger Schmerzmitteln auskomme, habe Rheuma und Artritis, und löst ein angenehmes Wärmegefühl im Körper aus.
Ich bin sehr froh, daß es diese Mittel gibt und sie mir ohne Nebenwirkungen auszulösen, bei meinen Beschwerden helfen, sie zu lindern.
Nach einem Jahr täglicher Anwendung fühle ich mich besser.
Meine Beschwerden können nicht geheilt werden, werden aber durch die Hanfprodukte reduziert und erträglicher gemacht, grad jetzt im Winter spüre ich, wie gut mir die Hanfbehandlung hilft.
Danke auch für die vielen Ratschläge und Anwendungstipps in Ihren News, die für mich sehr nützlich waren und sind, denn es gibt kaum einen Arzt, mit dem man eine solche Behandlung besprechen kann.

4.5 / 5
Olaf
Horn-B.M.

Wohlbefinden mit Hilfe von CBD Öl

Herb makes me feel free!
CBD Öl verbessert das Wohlbefinden und nimmt die Schmerzen, wenn der verklemmte Nerv im Lendenbereich in die Beine stahlt. Es entspannt. Es beruhigt. Es schmeckt gut und macht mir Mut.
Herb ist a plant!

5 / 5
N8jah
Freiburg

Linderung der Beschwerden bei Fibromyalgie mit CBD

Ich leide seit über 40 Jahren an Fibromyalgie. Habe schon sämtliche Medikamente, auch Opiate ausprobiert. Entweder hab ich s nicht vertragen oder es hat nicht gewirkt.
Seit letztem Jahr nehme ich nun die CBD Öl 5% Tropfen und abends einen Hanftee. Der Tee bringt mir die erwünschte Bettschwere. Bereits nach 3-4 Wochen spürte ich eine Linderung der Beschwerden. Ganz weg sind die Schmerzen nicht, aber ich kann damit gut leben und wieder vieles machen, was ich vorher nicht konnte. Ich kann die CBD Tropfen nur weiterempfehlen.

3 / 5
Andrea
Altenkirchen

CBD Öl Wirkung bei Lungenkrebs

Mein Name ist Werner bin 53 Jahre alt und im Jänner 2017 an Lungenkrebs erkrankt. Natürlich war das für mich und meiner Familie ein großer Schock als wir das erfahren haben. Ich habe immer gesagt wenn mich das einmal betreffen sollte dann kämpfe ich bis zum Schluß. 
Jetzt ist es bei mir leider auch so weit und Kämpfe und werde weiter Kämpfen. Wichtig ist es bei solchen Dingen an sich selber zu Glauben Annehmen und daran zu Arbeiten. Mit meiner Chemotherapie Medikamenten und die Stärkung des Immunsystem mit versch. Mitteln u. auch die Behandlung von Krebs mit CBD Öl, Hanftropfen, Hanftee u. versch. habe ich das sehr gut im Griff und mir geht es gut dabei. 
Ich hoffe es denken alle betroffenen so und es kämpft jeder für sich . Alles Gute

4 / 5
Werner
Oberösterreich Micheldorf

CBD Öl bei Tieren

Unsere Erfolgsgeschichte, die wir hier schon kund getan haben,hat mit unserem Boxer begonnen und zieht jetzt langsam ihre Kreise. 
Unser Tierarzt, der bis dahin keinerlei Erfahrungen mit Hanföl hatte, hat uns inzwischen 2 Mal angerufen und um Ihre Kontaktdaten gebeten. Die Daten wurden an beide Patienten weitergegeben. Die erste Patientin hat schon eine durchweg positive Rückmeldung gegeben , die zweite steht noch aus,aber wir sind uns sicher, dass wir nichts negatives hören werden. 
In der vergangenen Woche hat sich unsere kleine Mischlingshündin (Yorkshire/Chihuahua) beim Spielen die Schulter so verletzt, dass sie nur noch auf drei Beinen lief und bei der geringsten Berührung sofort kreischte. Das gesamte Beim mitsamt Schulter war so stark angeschwollen, dass es nicht möglich war,Sie zu Röntgen. Sie bekam Schmerzmittel gespritzt und am nächsten Tag war es kaum besser, also liegen wir wieder zum Tierarzt. Der kam zu folgendem Entschluss: Die Heilung der Schulter wird mehrer Wochen in Anspruch nehmen und Sie wird täglich starke Schmerzmittel bekommen. Er riet uns es mit dem Hanföl zu probieren! 
Innerlich mussten wir schmunzeln, denn offensichtlich ist inzwischen sogar der Tierarzt von dem Produkt überzeugt!!!
Natürlich haben wir seinem Rat Folge geleistet und keine 2 Tage später läuft der Hund wieder auf allen Pfoten. Natürlich hat sie noch Schmerzen und darf noch nicht normal belastet werden aber einen schnelleren Erfolg hätten wir mit Schmerzmitteln nicht erreicht.
Ich bin mir sicher,dass der Tag kommen wird, an dem er sein Medikamentenregal in der Praxis um CBD Öl erweitern wird! :-)))))
Übrigens wird im Bekanntenkreis neuerdings eine tumorbefallene, alte Katze mit Hanföl behandelt . Die Besitzer sind völlig von den Socken und könnten es kaum glauben,als das Tier vor Ihnen stand und Sie zum Spielen aufforderte!!!
Was aber alle sehr loben und immer wieder positiv erwähnen ist der Chat auf Ihrer Homepage wo alle Fragen restlos geduldig beantwortet wurden. Bisher, und dem kann ich mich nur anschließen, fühlen sich alle gut beraten und betreut, weil man mit dem Produkt nicht allein gelassen wird sondern jederzeit Kontakt aufnehmen kann. Weiter so !!!

5 / 5
Winkler
Berlin

CBD verstärkt Immunsystem

CBD Öl hat uns über die kalte Jahreszeit großartig unterstützt! Unser Immunssystem ist so gestärkt, dass wir kein einziges Mal in der Grippzeit erkältet waren!

5 / 5
Lahner

Migräne und Tropfen von CBD Öl

Ich habe den HanfTee Abends ca.2 Stunden vorm zu Bett gehen getrunken und konnte besser einschlafen. Dies stellte sich nicht gleich ein ,aber nach 3 Tagen. Da der Geschmack etwas gewöhnungsbedürftig ist habe einen Schuss Sahne zu gegeben.
Bei dem CBD Öl 5%, nehme ich für Migräne,3 x tgl.5 Tropfen.
Habe sonst 1x wöchentlich Migräne , mit den Tropfen hatte ich 4 Wochen keinen Anfall.

4 / 5
Sylvia
Wittendörp

Multiple Sklerose und CBD Produkte

Ich bin an Multiple Sklerose (MS) erkrank und unterziehe mich einer Avonex Therapie seit 9 Jahren mit staken Nebenwirkungen. 
Mir hat kein Schmerzmittel wirklich geholfen bis ich auf CBD Produkte gestoßen bin. Schmerzstillen, beruhigend, Schlaffördernd und allgemeines Wohlgefühl. Seit der Einnahme von CBD geht es wieder viel besser und ich habe wieder Spaß am leben.

4.5 / 5
Moritz
Sassenburg

CBD Öl für Verbesserung von Kraftsport und Diabetes

Ich habe das CBD Öl eigentlich für meinem Hund gekauft und dachte, ich könnte das Hanföl eigentlich auch mal probieren. Gesagt getan. Als ich gemerkt habe wie gut es mir tut habe ich beschlossen das Hanföl mit meinem Hund zu teilen. Dazu noch Kraftsport und mein Diabetes hat sich soweit gebessert das ich kein Insulin mehr brauche. Eine tolle Erfahrung. Danke :)

5 / 5
Jürgen
Rohrbach

MS, Bandscheibenvorfällen, Osteochondrose, Arthrose und Verwendung von CBD Öl

Das CBD Öl 5% hilft mir nach meinen Bandscheibenvorfällen, Osteochondrose und Arthrose sehr, zumindest bin ich vom seelischen zustand her wieder „ lockerer „ drauf.
Der schönste aber ist dass es meiner Tochter mit ihrer Krankheit ( MS ) SEHR GUT geht und seit 2 Jahren kein Betaferon mehr spritzt und auf die cbd Tropfen schwört ... 

4.5 / 5
Gabi
Weitersfeld an der Mur

CBD und Plexus Brachiales Schaden im rechten Arm

Ich habe seit letztem Jahr, seit Juli , einen Plexus Brachiales Schaden im rechten Arm , das heißt ich könnte ihn kaum bewegen . Muskel und Nervenschmerzen kamen dazu , die sehr unerträglich waren .
Man hat mir ziemlich starke Medikamente gegeben die ich nicht vertragen habe . Es äußerte sich mit heftigsten Nebenwirkungen wie Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. Blutdruck Abfall , Kopfschmerzen sie. Ich stand komplett neben mir . Ich mußte die Medikamente absetzten und die Schmerzen aushalten, was mich fast in den Wahnsinn getrieben hat .
Eine Freundin gab mir zum testen CBD zum probieren, angeblich soll es gerade bei Nerven und Muskelschmerzen helfen .
Und ja , es hat sehr geholfen . Seitdem nehme ich CBD regelmäßig . Ich habe keine Nebenwirkungen, kaum bis fast gar keine Schmerzen . Vor allem kann ich wieder arbeiten gehen . Die Kraft in meinem Arm ist zwar immer noch nicht ganz da , zumal die Heilung bis 3 Jahre dauern kann . Aber ich kann am Leben wieder teilnehmen , dank CBD. 
Ich bin begeistert und kann es ruhigen Gewissens weiter empfehlen .

5 / 5
Katrin
Buseck

Additional information

Zertifikate und Auszeichnungen