Content
 Einen Kommentar schreiben

Cannabidiol (CBD) ist in vielen Formen erhältlich, darunter Öle, Kapseln und Cremes. Die ideale Dosierung hängt von der Form und der Art der Anwendung ab. Die richtige Dosierung von CBD-Produkten ist eine Frage, die sich jeder stellt. Die Verwendung von CBD ist sehr individuell und oft muss man mehrere Varianten ausprobieren, bevor man seine "ideale" Dosis findet. Unser praktischer Leitfaden soll Ihnen dabei helfen, die richtige Dosierung für Sie zu finden, die auf Sie zugeschnitten ist.

CBD braucht keine Einführung - wir alle wissen, dass es der Wirkstoff in der Cannabispflanze ist. CBD haltige Produkte können einen gewissen therapeutischen Nutzen haben und sind nicht psychoaktiv.

Was ist eine wirksame CBD Dosis?

CBD hat im Allgemeinen eine sehr geringe Toxizität. Das bedeutet, dass es selbst in höheren Dosen nicht toxisch ist. Allerdings hat jeder Mensch ein unterschiedlich empfindliches Endocannabinoid System und reagiert daher unterschiedlich auf CBD. Es gibt eine Reihe wissenschaftlicher Studien zum Thema der effektiven CBD-Dosierung, und die Ergebnisse sind wie folgt:

In klinischen Studien haben Forscher verschiedene orale CBD-Dosen von 100-800 mg pro Tag verwendet. In einigen Studien wurden sogar noch höhere Dosen verwendet. In einer bestimmten Studie wurde über eine Verbesserung der Psychose berichtet, nachdem mehrere Wochen lang täglich 1200 mg CBD eingenommen worden waren. In einer anderen Studie berichteten Menschen mit Schizophrenie über Vorteile, nachdem sie 4 Wochen lang täglich 40-1.280 mg CBD eingenommen hatten.

In einer Studie über die Wirkung von CBD bei Menschen mit Parkinson-Krankheit und Psychose zeigten sechs Teilnehmer eine signifikante Verbesserung der Symptome bei einer CBD-Dosis von 150 mg pro Tag.

Für Epidiolex, das einzige offiziell zugelassene CBD-haltige Medikament zur Behandlung bestimmter Formen von Epilepsie, ist die Dosierung auf 10 mg pro 1 kg Körpergewicht pro Tag festgelegt.

Die folgende Tabelle ist ein Auszug aus verschiedenen Studien und listet den Verabreichungsweg und die Dosierung von CBD auf, die Forscher verwendet haben, um die therapeutische Wirkung von CBD für verschiedene Indikationen zu bestimmen.

Gesundheitszustand Dosis / Tag Anwendung
Angst 300-600 mg oral
Darmerkrankungen 5 mg - zweimal täglich sublingual
Typ 2 Diabetes 100 mg - zweimal täglich oral
Durch Krebs verursachte Schmerzen 50-600 mg oral
Parkinson-Krankheit 75-300 mg oral
Huntington-Krankheit bis zu 12 Mal sprühen  

Wenn es um die CBD Dosierung geht, ist "weniger manchmal mehr"

Die ideale Dosierung von CBD hängt von einer Reihe von Faktoren ab - die Dosierung hängt immer von Alter, Geschlecht, Gewicht, aktuellem Gesundheitszustand, Stoffwechsel und möglicherweise dem spezifischen Gesundheitsproblem ab, das wir unterstützen wollen. Da jeder Mensch einzigartig ist, muss auch jede Person ihre eigene Dosierung bestimmen. Manche kommen mit einer geringen Menge CBD aus, während andere eine höhere Dosis benötigen, um die gleiche Wirkung zu erzielen.

Wenn CBD für Sie neu ist, empfehlen wir Ihnen, mit kleinen Dosen zu beginnen - zum Beispiel mit CBD Öl 5%: 2 Tropfen zweimal täglich, und später können Sie die Dosis - je nach Ihrem Zustand - erhöhen. Es kann einige Zeit dauern, bis CBD seine Wirkung entfaltet. Normalerweise treten die ersten Ergebnisse innerhalb von 2 Wochen nach der Einnahme ein.

Halten Sie sich an eine einfache Regel: Beginnen Sie immer mit kleinen Dosen und steigern Sie diese allmählich.

Generell gilt: Sobald Sie sich mit einem CBD Produkt besser fühlen, haben Sie Ihre ideale Dosierung erreicht und praktisch gewonnen! Wenn die CBD-Dosis zu Ihnen passt, brauchen Sie sie nicht mehr zu erhöhen. Bleiben Sie eine Weile bei Ihrer idealen Dosis, und im Laufe einiger Monate können Sie beginnen, Ihre Dosis allmählich zu reduzieren.

CBD Produkte sind auch insofern einzigartig, als dass Sie mit der Zeit nicht mehr prozentuale Öle einnehmen müssen, im Gegenteil - je besser Sie sich fühlen, desto weniger CBD werden Sie brauchen.

CBD Dosierung für verschiedene Indikationen

Veröffentlichte Studien haben die therapeutische Wirkung von CBD bei den folgenden Indikationen nachgewiesen. Natürlich variiert die Dosierung für jede dieser Indikationen. Im Allgemeinen kann jedoch bei leichten Indikationen eine Tagesdosis von 10 bis 100 mg CBD ausreichend sein. Bei schwereren Indikationen 100 bis 500 mg CBD pro Tag. Höhere Dosen können auf individueller Basis eingenommen werden.

Bisher haben wir untersucht, was durch die Studie bereits bewiesen wurde, dass CBD positive Auswirkungen auf Folgendes hat:

top!

CBD Öl 2%, Breitspektrum (ohne THC), 10ml

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, Breitspektrum von Cannabinoiden, gemischt mit BIO Hanfsamenöl. CBD ...

Preis
Verkaufspreis 22,90 €
top! Aktion

CBD Hanföl 2% - Vollspektrum, 10 ml

Öl mit CBD - Nahrungsergänzungsmittel, Vollspektrum an Cannabinoiden, 190mg CBD, gemischt mit BIO ...

Preis
Verkaufspreis 24,90 €
Preis vor Rabatt28,90 €
top! Aktion

CBD Öl 10% - Vollspektrum, 10 ml

Öl mit CBD ist ein einzigartiges Nahrungsergänzungsmittel, das die Immunität unterstützt und eine positive ...

Preis
Verkaufspreis 44,90 €
Preis vor Rabatt55,90 €

Laut einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben Forschungsergebnisse ergeben, dass CBD Öl auch bei folgenden Erkrankungen therapeutische Vorteile haben kann:

  • Alzheimer-Krankheit
  • Parkinson-Krankheit
  • Multiple Sklerose
  • Huntington-Krankheit
  • hypoxisch-ischämischer Schaden
  • Schmerz
  • Psychose
  • Übelkeit
  • entzündliche Erkrankungen
  • rheumatoide Arthritis
  • Infektion
  • entzündliche Darmerkrankung
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • diabetische Komplikationen

Faktoren, die die Dosierung beeinflussen können

Verschiedene Faktoren können die Dosierung beeinflussen, die Menschen einnehmen können. Abhängig von der Erkrankung oder dem Grund, warum die Person CBD einnimmt, wird man eine andere Dosis benötigen.

Einige Menschen benötigen hohe Dosen, um Epilepsie zu kontrollieren, während kleinere Dosen bei Angstzuständen wirksam sein können.

Ein weiterer Faktor, den Menschen vor der Verwendung von CBD berücksichtigen sollten, ist ihr Gewicht. Personen, die weniger wiegen, sollten daher niedrigere Dosen einnehmen als Personen, die mehr wiegen.

Alkohol und andere Wirkstoffe, die das Zentralnervensystem betäuben, können die beruhigende Wirkung von CBD verstärken. Personen, die andere Arzneimittel einnehmen, die Schläfrigkeit verursachen können, sollten die CBD-Dosierung vermeiden oder reduzieren. Vor dem Mischen von Alkohol und anderen Medikamenten mit CBD sollte die Person ihren Arzt fragen, ob es sicher ist.

Menschen müssen auch in Betracht ziehen, in irgendeiner Form CBD zu dosieren. Die CBD Kapsel hat eine bestimmte Dosis, die Dosis der Lösung zum Einnehmen ist jedoch volumenabhängig.

Welche Dosen sind sicher?

Obwohl die Daten zum Menschen in Bezug auf die Auswirkungen der Verwendung von reinem CBD begrenzt bleiben, legen die Forscher nahe, dass es eine relativ geringe Toxizität aufweist.

Bei Affen beeinträchtigt CBD weder die körperliche Funktion noch das Verhalten, es sei denn, die Tiere erhalten 90 Tage lang täglich Dosen von mehr als 30 mg / kg oder 150 mg / kg intravenös.

Menschen müssen auch in Betracht ziehen, in irgendeiner Form CBD zu dosieren. Die CBD Kapsel hat eine bestimmte Dosis, die Dosis der Lösung zum Einnehmen ist jedoch volumenabhängig.

In einer Studie zur physischen Abhängigkeit des Menschen gaben die Wissenschaftler dem Menschen 4 Wochen lang täglich 1.500 mg CBD. Die Studienteilnehmer sind nach einer 28-tägigen Probezeit nicht zurückgetreten. Eine andere Studie ergab, dass Dosen von bis zu 1.500 mg täglich gut vertragen wurden.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt auch an, dass Menschen CBD normalerweise gut vertragen. CBD verursacht kein "narkotisches Gefühl" und hat nicht das gleiche Missbrauchspotential wie Cannabis.

Mögliche Nebenwirkungen von CBD

CBD-Sicherheitsdaten sind begrenzt. Die verfügbaren Daten geben Aufschluss über die potenziellen Risiken, die Menschen berücksichtigen müssen, bevor sie CBD aus irgendeinem Grund einnehmen.

Einige Nebenwirkungen von CBD sind offensichtlich, darunter:

  • Schläfrigkeit oder andere Veränderungen der Wachsamkeit

  • Verdauungsstörungen wie Durchfall und verminderter Appetit

  • Stimmungsschwankungen wie Gereiztheit und Verstimmung

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf: Nebenwirkungen von CBD

Zusammenfassung

Welche CBD Dosen Sie einnehmen können, hängt von mehreren Faktoren ab, die wir oben beschrieben haben. Es ist immer wichtig, diese Faktoren durchzugehen und die einzelnen Fragen zu beantworten, bevor man CBD einnimmt. Oder berechnen Sie spielerisch Ihre Dosis mit dem CBD Dosierungs Rechner! Und vergessen Sie nicht, dass auch die Qualität des Produkts eine wichtige Rolle dabei spielt, wie CBD in Ihrem Körper wirkt - nur ein Qualitätsprodukt wird seine Aufgabe erfüllen! All das gilt auch für CBG Produkte, insbesondere CBG Öle. Erfahren Sie mehr über die Wirkung von CBG und die richtige Dosierung von CBG.

Quelle: 


Autor des Artikels:

Andreas ist der Direktor und Gründer von Hanf Gesundheit. Sein Hauptaugenmerk liegt nun auf dem strategischen Management und der Entwicklung der internationalen Zusammenarbeit. Seine Vision ist bezahlbares medizinisches Cannabis und gesunde, lokal produzierte Cannabis-Lebensmittel für alle.

Andreas beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit CBD-Hanf und hat in dieser Zeit eine Menge Informationen über die Vorteile von CBD gesammelt. Er hält sich über aktuelle Ereignisse auf dem Laufenden und es gibt keine Studie, die er verpasst hat :-).

Er ist auch der Direktor der medizinischen Stiftung "Lecebne Konopi" und dank ihm hilft Cannabis an Orten, die es normalerweise nicht erreichen würde.

Wenn Sie mehr über ihn erfahren möchten, folgen Sie Andreases Linkedln-Profil.

Gib hier deinen Kommentar ein...
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.
Additional information

Zertifikate und Auszeichnungen