Content
 Einen Kommentar schreiben 

Das Hauptproblem einer Person des 21. Jahrhunderts in der Welt eines Überflusses an Informationen ist die Angst, aus der psychische Probleme und Stress entstehen. Wenn auch Sie daran interessiert sind, diese Probleme zu lösen, kann das natürliche Cannabidiol CBD Ihnen in vielerlei Hinsicht helfen. Es wurden bereits zahlreiche Studien über Wirkung von CBD gegen Angst und Stress veröffentlicht, und auch von unseren Kunden gibt es positive Bewertungen.

Es gibt viele Arten von Angstzuständen. Man kann vielleicht besorgt sein, wenn man umzieht oder den Job wechselt, aber der einzige Unterschied ist, dass das alles nur vorübergehend ist. Im Falle einer Angststörung ist die Angst konstant und manchmal ohne Ursache, was sehr schwächend sein kann. Das kann Ihr gesamtes tägliches Leben aufgrund von Angst verändern, und wenn Sie Angst und Unruhe nicht behandeln, wird sich die Situation verschlechtern.

Was ist Angst?

Angststörungen sind die häufigste Form emotionaler Belastung und können jeden in jedem Alter betreffen. Laut der American Psychiatric Association wird bei Frauen häufiger als bei Männern eine Angststörung diagnostiziert.

Die Forscher sind sich derzeit nicht sicher, was genau Anlass zur Sorge gibt. Wahrscheinlich spielt eine Kombination von Faktoren wie Genetik, Umweltfaktoren und Gehirnchemie eine Rolle.

Darüber hinaus glauben Forscher, dass Bereiche des Gehirns, die für die Kontrolle der Angst verantwortlich sind, betroffen sein könnten. Bestimmte Teile des Gehirns wie Amygdala und Hippocampus werden derzeit untersucht. Ihre Amygdala ist eine kleine Struktur tief in Ihrem Gehirn, die die Bedrohung verarbeitet. Es warnt den Rest Ihres Gehirns, wenn es Anzeichen von Gefahr gibt. Dies kann eine Reaktion von Angst und Furcht hervorrufen. Ihr Hippocampus kann auch das Risiko einer Angststörung beeinflussen. Dies ist der Bereich Ihres Gehirns, in dem Erinnerungen an bedrohliche Ereignisse gespeichert sind.

CBD Öl Wirkung bei Angst 

Klinische Studien zu CBD zur Behandlung von Angst in den letzten Jahren sind weit verbreitet, und es gibt zahlreiche Hinweise auf ihr therapeutisches Potenzial.

Obwohl die meisten CBD-Studien präklinisch sind und Tiermodelle verwenden, werden derzeit klinische Studien mit Menschen durchgeführt. 1 von 13 Menschen auf der Welt lebt mit einer Angststörung, was sie zur häufigsten psychischen Störung der Welt macht.

In Bezug auf die generalisierte Angststörung (GAD) berichtete das Nationale Institut für Drogenmissbrauchskontrolle (NIDA), dass CBD nachweislich den Stress bei Tieren wie Ratten reduziert. Die Probanden zeigten geringere Verhaltensmerkmale von Angstzuständen. Ihre physiologischen Angstsymptome wie Herzklopfen haben sich ebenfalls verbessert. Es kann auch bei angstbedingter Schlaflosigkeit helfen.

CBD Öl kann auch Menschen mit anderen Formen von Angstzuständen wie sozialer Angststörung (SAD) und posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) und auch verschiedenen Symptomen wie Depression, Panikattacken zugutekommen. 

  • Soziale Angststörung

Soziale Angststörung (auch soziale Phobie genannt) ist eine psychische Erkrankung. Es ist eine intensive, anhaltende Angst, von anderen beobachtet und beurteilt zu werden. Diese Angst kann sich auf die Arbeit, die Schule und Ihre anderen täglichen Aktivitäten auswirken. Es kann sogar schwierig sein, Freunde zu finden und zu halten.

Eine kleine Studie aus dem Jahr 2010 ergab, dass Cannabidiol die Symptome sozialer Angst bei Menschen mit sozialer Angststörung (SAD) reduzieren kann. Gehirnscans der Teilnehmer zeigten Veränderungen des Blutflusses in die Regionen des Gehirns, die mit Angstgefühlen zusammenhängen. In dieser Studie sorgte Cannabidiol nicht nur dafür, dass sich die Teilnehmer besser fühlten, sondern veränderte auch die Art und Weise, wie ihr Gehirn auf Angst reagierte.

Eine Studie aus dem Jahr 2011 ergab außerdem, dass Cannabidiol die soziale Angst verringern kann. Für diese Studie untersuchten die Forscher speziell Cannabidiol, um Angstzustände im Zusammenhang mit öffentlichen Reden zu behandeln.

  • Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

PTBS ist eine chronische psychische Erkrankung, die sich nach einem traumatischen Ereignis entwickeln kann. Die Verletzungen von PTBS beeinflussen das Nervensystem so, dass es seine Fähigkeit verliert, sich selbst zu regulieren, was zum psychischen und physischen Stress führt.

Zahlreiche neuere Studien haben gezeigt, dass CBD bei Symptomen von PTBS wie Albträumen, der Reproduktion negativer Erinnerungen, Verringerung von Angstzuständen und die Verbesserung des Schlafes helfen kann, insbesondere bei Menschen, die schlecht auf herkömmliche Behandlungen ansprechen. In diesen Studien wurde CBD als eigenständige Behandlung von PTBS sowie als Ergänzung zu traditionellen Behandlungsmethoden. 

In einer kürzlich durchgeführten Überprüfung von 2018 stellten die Forscher fest, dass CBD eine sichere therapeutische Alternative für die Behandlung von PTBS darstellt - mit einer signifikanten Verbesserung dieser Symptome, insbesondere bei der Verringerung der Persistenz unangenehmer Erinnerungen.

  • Depression

Experten schlagen vor, dass der potenzielle Nutzen von CBD durch Depressionen mit seiner positiven Wirkung auf Serotoninrezeptoren im Gehirn zusammenhängt, da Depressionen mit seinem niedrigen Spiegel verbunden sind. CBD erhöht nicht unbedingt den Serotoninspiegel, kann jedoch die Reaktion der chemischen Rezeptoren Ihres Gehirns auf Serotonin beeinflussen, das sich bereits in Ihrem Körper befindet.

Eine Studie an Tieren im Jahr 2014 zeigte, dass die Auswirkungen von CBD auf diese Rezeptoren im Gehirn sowohl eine antidepressive als auch eine angstlösende Wirkung haben.

Eine spätere Überprüfung der bestehenden Studien aus dem Jahr 2018 ergab, dass CBD eine Anti-Stress-Wirkung hat, die stressbedingte Depressionen reduzieren kann. Dieser Bereich wird noch aktiv untersucht, und jedes Jahr werden neue Studien und Übersichten veröffentlicht. 

  • Panikattacken

Panikattacken sind Episoden schwächender Angst und Furcht, die plötzlich und ohne bekannten Auslöser auftreten. Viele Menschen verwechseln sie mit lebensbedrohlichen Zuständen wie Herzinfarkten. Normalerweise dauert jeder Angriff zehn Minuten oder weniger. 

Panikstörung ist eine behindernde Bedingung. Die Forscher untersuchen derzeit alle potenziellen gesundheitlichen Vorteile von CBD-Produkten, einschließlich der Verwendung von CBD Öl bei Panikattacken, Angstsymptomen und anderen psychischen Störungen. Diese sind die Hauptsymptome einer Panikstörung. Darüber hinaus nehmen Menschen mit Panikattacken häufig Medikamente gegen Angstzustände ein. Dies bedeutet, dass Stressbewältigung ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung von Panikattacken ist.

Eine Studie über CBD und seine Auswirkungen auf psychische Gesundheit und Stimmungsstörungen steht erst am Anfang. Bisher wurden die meisten CBD-Studien für Panikattacken an Tieren durchgeführt. Es gibt jedoch mehrere Studien an Menschen und Tieren, die die anxiolytische Wirkung von CBD bei anderen psychischen Erkrankungen bestätigen. Diese Studie zur Verwendung von CBD bei sozialer Angststörung, die eine weitere Erkrankung mit schwerer Angst und Unruhe darstellt, zeigte, dass CBD die Angst reduziert und wahrscheinlich die Aktivität von limbischen und para-limbischen Regionen des Gehirns beeinflusst. Diese beiden Bereiche sind mit Angst und Emotionen verbunden.

Andere Studien am Menschen haben gezeigt, dass niedrigere Konzentrationen von Cannabinoid-Anandamid mit PTBS assoziiert sind. Wie bei einer Panikstörung treten auch bei Menschen mit PTBS Panikattacken auf.

Diese Ergebnisse legen nahe, dass CBD das Ausmaß an Angst und Panik verringert und dazu beitragen kann, die bei Panikstörungen beobachtete Angst und Panik zu verringern.

CBD aus der Praxis: Angstzustände, Depressionen, Schlafstörungen

In dieser Rubrik möchten wir Ihnen aktuelle Informationen über der Verwendung von Hanf und CBD in der Praxis näher bringen. Heute mit Psychotherapeuten und Hypnosepraktiker, Kevin Dittel, as Magneburg. In seiner Praxis eppfiehlt er die Verwendung von CBD. Warum und noch viel mehr erhfaren wir jetzt.

Eva: Hallo Kevin, danke sehr, dass Du heute meine Fragen antwortest - ich bin sehr gespannt, was Neues ich (bzw. wir alle) heute von Dir erfahren und lernen.

1) Kannst Du Dich bitte kurz vorstellen? (Familie, Arbeit).

Also, mein Name ist Kevin Dittel. Ich bin Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychoterapie, jetzt seit mitterweile über 8 Jahren tätig in meiner einegen privaten Praxis. Und habe mich spezialisiert auf die Behandlung von Angstzuständen, Panikattaken und Depressionen. Ich bin sportlich sehr aktiv in meiner Freizeit und werde im März 2023 das erste Mal Papa.

2) Bahandlung durch Hypnose. Wie soll ich es mir vorstellen? (Ich denke dann immer an die Serie Mentalist... :)). Es funktioniert aber bestimmt anders, oder doch nicht? 
In welchen Bereichen ist diese Methode einsetzbar uns wirksam?

Hypnosetherapie ist ein sehr sehr gutes Behandlungsverfahren im Rahmen der Psychoterapie um die Ursachen von liefligenden psychyspechen Problemen zu behandlen. Dazu gehören unter anderem Angstzustände, Depressionen, Panikattaken, Schlafstörungen aber auch Posttraumatische Belastungstörung. Und zu mir kommen Menschen in meiner Praxis die seelisch stark belastet sind und durch die Hypnosetherapie die Probleme bearbeiten und verbessern möchten. Du kannst es Dir etwa so vorstellen, dass wir in der Hypnose die Auslößer deines Problems identifizieren wollen und dann an der Gefühlsebene mit den damit verknüpften Emotionen einen Heilungserfolg erzielen wollen, in dem der Klient wieder in das Spüren kommt und belastende Gefühle loslassen kann durch meine Anleitung. 

3) Hypnose & Hanf. Wie passt es zusammen? Ist es empfehlswert CBD vor der Behandlung einzunehmen? Oder lieber danach?

Also, da Hypnose ein Behandlungsverfahren ist, was das parasympatische Nervensystem aktiviert und wir duchr die Vorstellungskraft, Geneesungsvorstelung oder Heilungsvorstellung auch Stoffwechselprozesse  durch  Hypnose beeinflussen können, unterstützt auch CBD diesen Prozess sehr sehr  gut, da CBD vor allem in den parasympatischen Nervenaktivitäten hervoran angreifft und besonders gut hier geeignet ist den Hirnstoffwechsel zu stabilisieren oder durch die Cannabinoide dann letztendlich auch eine Angstlösende und Schlaffördende regenerieredne Wirkung zu aktivieren. Ich persönlich denke, dass man bereits vor der Hypnose beginnen könnte mit der Einnahme und diese Behandlung dann auch nach der Therapie der Hypnose langfristig versuchen sollte vorzusetzen. Ich bin der Meinung jede Vortsetzende Therapie zwischen drei Monaten und sechs Monaten nach einer Hypnosetherapie ist gut. Diese Zeit sollte helfen alle Prozesse zu stabilisieren. 

Generell noch mal zu den Behandlungsthemen, also: Hypnose und Hanf passt wunderbar zusammen bei Angstzuständen, bei Depressionen, bei Zwangstörungen, bei Schlafstörungen aber auch zu Hauhaentwähnung unterstützend eignet sich CBD und Hypnose wunderbart kombiniert. 

4) Kannst Du mir bitte ein Paar Rückeldungen (anynym) von Deinen Patienten zum Theme Hanf & CBD nennen?

Rückmeldung von meinen Hypnosepatienten sind, dass ich viele Klienten habe, die besser schlafen können, eine verbesserte Regeneration aufweisen und insbesondere Menschen die mit Panikattaken und Angstzuständen zu tun haben, ein gedämpfteres Angstniveau erleben. Und das Schöne hierbei ist, dass wir uns sozusagen auf ein Naturprodukt bedienen, dass im Kombi mit einer tollen Psychoterapie wirken kann und während dieser  Behandlungserfolge keine Chemikalien brauchen, keine Antidepressiva notwendig wären und dass mit einen Medikamentenfreies Wege wieder auf die Beine zu kommen.

5) Ich weiss, dass Dur unsere Produkte schon lange kennst. Wie sind Deine Erhahrugen mit Hanf und CBD? Welche Produkte verwendest Du persönlich?

Ich selber verwende das 10% CBD Öl mit 3 Tröpfen jeden Abend zum Einschlafen um einfach besser zur Ruhe zu kommen nach ´nem angstrengendem Tag in der Praxis und ich verwende auch sehr sehr gerne den Hanftee. Und was ich in der Zukunft gerne probieren möchte ist der CBD Kaffee, auf den freue ich mich schon sehr und bin sehr gespannt auf die Wirkung.

Eva: Klasse. Vielen lieben Dank. Ich würde ganz gerne noch Dein Kontakt unseren Web-Besuchern mitteilen.

Falls Sie das Thema angesprochen hat, können Sie sich gerne bei Herrn Dittel melden.

www.hypnose-in-magdeburg.com 

Kevin Dittel
info@hypnose-in-magdeburg.com

Dosierung von CBD Öl gegen Angst

Was die Dosierung betrifft, sagen wir immer - manchmal kann manchmal viel sein. Die Dosierung ist eine sehr individuelle Sache, daher müssen Sie Ihre eigene finden, die für Ihren Körper geeignet ist. Wie genau? Beginnen Sie mit einem kleinen und erhöhen Sie ihn schrittweise, bis Sie eine Verbesserung spüren.

Einige Schlüsselfaktoren, die Sie bei der Entwicklung einer CBD-Dosis berücksichtigen sollten, sind:

  • Körpergewicht
  • Stoffwechsel
  • CBD-Konzentration
  • Schwere Ihrer Angststörung

Die CBD-Konzentration variiert zwischen den Produkten und wird normalerweise in Milligramm (mg) und Prozent ausgedrückt.

Ihre einzigartige Körperchemie beeinflusst auch, wie Sie auf CBD reagieren. Einige Menschen nehmen Medikamente schneller auf als andere, was möglicherweise mit Genen oder dem Lebensstil zusammenhängt. Wenn Sie wissen, dass Sie das Arzneimittel schnell aufnehmen, können Sie von einer höheren Dosis profitieren.

Was ist meine tägliche Dosierung in mg?

Sobald Sie die Wirksamkeit des von Ihnen gehaltenen CBD-Produkten kennen, können Sie CBD Dosierung Rechner verwenden, um die ungefähre Dosis auszuwählen. Dosierungsrechner kann die empfohlene Dosis in Milligramm abhängig von Ihrem Körpergewicht und der Schwere Ihrer Symptome bereitstellen.

Über die Wirkungen von Cannabinoid - CBD bei der Behandlung von Angststörungen oder Schlaf wurde bereits berichtet. Laborexperimente haben gezeigt, dass Cannabidiol bei höheren Konzentrationen eine beruhigende Wirkung auf das Zentralnervensystem hat. Das Ziel der Forscher war es, durch klinische Tests festzustellen, ob CBD zur Verbesserung des Schlafs beiträgt und ob es gegen Angst hilft.

Was sagen die Studien?

In den drei Testmonaten wurden insgesamt 103 erwachsene Patienten untersucht. Das Endergebnis bestand aus 72 Patienten. CBD wurde nur als Ergänzung zur Behandlung verabreicht, ansonsten erhielten die Patienten auch klassische Medikamente. Von den 72 Erwachsenen hatten 47 Patienten primäre Angstzustände. Weitere 25 Personen hatten hauptsächlich Schlafstörungen.

Die Angstwerte nahmen im ersten Monat bei 57 Patienten um fast 80% ab! Es blieb im Verlauf des Studiums reduziert. Die Schlafwerte verbesserten sich im ersten Monat bei 48 Patienten, d.h. 66,7%. Im Laufe des Kurses schwankte es.

Aktion

CBD Hanf Öl - Nahrungsergänzungsmittel. 2910mg CBD mit BIO Hanfsamenöl. Fördert die Immunität und hat ...

Preis
Verkaufspreis 105,00 €
Preis vor Rabatt135,00 €

Reishi (Ganoderma lucidum) - der berühmteste Pilz der traditionellen chinesischen ...

Preis
Standardisierter Preis21,90 €/100 g
Verkaufspreis 21,90 €

Die CBD-Tropfen mit 5% Fruchtgeschmack sind ein einzigartiges aktives Ergänzungsmittel, das die Immunität ...

Preis
Verkaufspreis 31,90 €

Abschluss der Studie

Cannabidiol-CBD kann bei der Behandlung von Angststörungen hilfreich sein. Es sind jedoch weitere kontrollierte klinische Studien erforderlich, um die wirksamste Verwendung zu bestimmen.

Die vollständige Studie finden Sie hier: https://www.thepermanentejournal.org/issues/43-the-permanente-journal/original-research-and-contributions/6960-cannabidiol-in-anxiety-and-sleep-a-large-case-series.html

Studieninformationen:

Erscheinungsjahr: 2019
PMID: 30624194, PMCID: PMC6326553
Englischer Titel: Cannabidiol in Anxiety and Sleep: A Large Case Series
Projektentwickler: Scott Shannon, MD; Nicole Lewis, ND; Heather Lee, PA-C; Shannon Hughes, PhD.

Welches CBD Produkt soll man gegen Angst wählen?

Es gibt viele Produkte auf dem Markt sowie viele Möglichkeiten, CBD zu verwenden. Sie können diejenige auswählen, die am besten zu Ihnen passt. Wenn Sie die Vor- und Nachteile verschiedener Essmethoden kennen, können Sie feststellen, welche Art des Konsums Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

  • CBD Tinktur und Öl

CBD-Tinkturen und -Öle sind eine schnelle, einfache und genaue Möglichkeit, CBD zu konsumieren. Die meisten Tinkturen enthalten CBD auf Alkoholbasis, während CBD Öle CBD enthalten, das aus der Hanfpflanze extrahiert und mit einem Trägeröl wie Hanföl, Kokosnussöl usw. gemischt wird.

top! Aktion

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, Vollspektrum an Cannabinoiden, 475mg ...

Preis
Verkaufspreis 20,20 €
Preis vor Rabatt28,90 €
top! Aktion

Öl mit CBD - Nahrungsergänzungsmittel, Vollspektrum an Cannabinoiden, ...

Preis
Verkaufspreis 17,40 €
Preis vor Rabatt24,90 €
top! Aktion

Öl mit CBD ist ein einzigartiges Nahrungsergänzungsmittel, das die ...

Preis
Verkaufspreis 31,90 €
Preis vor Rabatt39,90 €

Tinkturen und Öle haben eine Pipette, die leicht unter die Zunge tropft, wodurch die Dosierung leicht gemessen werden kann. Cannabinoid gelangt bei sublingualer Einnahme schnell in den Blutkreislauf - Ergebnisse können in nur zehn Minuten auftreten und bis zu drei bis vier Stunden dauern.

  • CBD Vaporisieren

Wenn Sie eine hohe CBD-Belastung rauchen oder CBD aus dem Vaporizer ziehen, wird das Einatmen häufig als wirksame Methode zur Abgabe von CBD angesehen, da es schnell vom Körper aufgenommen wird. Beim CBD Vaporisieren werden Cannabinoide direkt in die Lunge geleitet, wo sie schnell in den Blutkreislauf des gesamten Körpers aufgenommen werden. Es erreicht innerhalb von drei Minuten nach der Einnahme Spitzenkonzentrationen, was bedeutet, dass die Auswirkungen kurz nach der Anwendung spürbar sind.

Aktion

CBD Set für Vaporiastion. Die Packung enthält alles, was Sie brauchen: 1x CBD Stift Vaporizer + 2x ...

Preis
Verkaufspreis 45,00 €
Preis vor Rabatt50,00 €

CBD-Kartusche mit Limettengeschmack. Intensivere Wirkung der CBD-Verdampfung 55% CBD, Einweg-Kartusche

Preis
Verkaufspreis 21,90 €
top!

Kompatible Batterie zum Verdampfen von CBD-Kartuschen. 350 mAh, M3, 510 Gewinde

Preis
Verkaufspreis 15,00 €
  • CBD Kapseln

CBD Kapseln eignen sich zur Langzeitlagerung und ermöglichen eine einfache und genaue Dosierung. Aufgrund ihrer geringen Größe (0,5 g) können sie problemlos verschluckt werden. Kapseln gelangen in den Magen-Darm-Trakt, wo sie sich auflösen, was sie zum am längsten wirkenden Produkt macht. Die Wirkung dauert etwa 6-8 Stunden. 

CBD aus der Kapsel wird nach der Einnahme im Magen-Darm-Trakt absorbiert, dh der Wirkungseintritt ist etwas länger als der von CBD Öl, das unter der Zunge aufgetragen und über die Schleimhäute absorbiert wird. Der Gehalt an CBD in jeder Kapsel beträgt 10 mg.

Wie schnell kommt CBD Wirkung?

Wie funktioniert das CBD? Die Zeit zwischen dem Konsum und dem Auftreten der ersten Wirkungenen von CBD variiert in Abhängigkeit von einer Reihe von Faktoren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • CBD-Inhalt, Qualität und Effizienz
  • Wie ist CBD eingenommen
  • Die Dosis von CBD, die man konsumiert
  • Die Wirkungen, die man erzielen möchtet, oder die Symptome, die man lindern möchtet
  • Gewicht und andere Faktoren, z. B. Zeit der Medizineinnahme, des Essens usw.

Obwohl alle oben genannten Faktoren eine Rolle dabei spielen, wie schnell CBD in Ihrem Körper wirkt, ist die Konsummethode der dominierende Faktor. Im Allgemeinen sollten Sie innerhalb von 1-6 Stunden beginnen, die therapeutischen Wirkungen von CBD zu erleben. Dies kann jedoch je nach Methode der Einnahme mehr oder weniger lange dauern. Der Wirkungseintritt des Wirkstoffes hängt auch davon ab, ob Sie zuvor CBD angewendet haben oder nicht. Wenn Sie noch nie CBD angewendet haben, benötigt Ihr Körper Zeit (ca. 10 Tage, dies ist aber sehr individuell), bevor Ihr Körper mit CBD zusammenarbeitet.

Nebenwirkungen von CBD

CBD gilt allgemein als sicher. Bei einigen Personen, die CBD einnehmen, können jedoch einige Nebenwirkungen auftreten, darunter:

  • Durchfall
  • Müdigkeit
  • Veränderungen im Appetit
  • Gewichtsveränderungen

CBD kann auch mit anderen Arzneimitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln interagieren, die Sie einnehmen. Zuerst muss man den Arzt konsultieren. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie Medikamente wie Blutverdünner einnehmen. Sie sollten die Einnahme des bereits verwendeten Arzneimittels nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt abbrechen.

Häufig gefragte Fragen

CBD und THC – sind sie dasselbe?

Nein. Es gibt über 100 bekannte Cannabinoide, jede mit ihrer eigenen Wirkung auf den Körper. Obwohl THC und CBD eine ähnliche chemische Zusammensetzung haben, sind ihre Atome unterschiedlich angeordnet. Aufgrund der Art, wie THC molekular angeordnet ist, ist es die perfekte Verbindung für die Interaktion mit Cannabinoid 1 (CB1) -Rezeptoren. Diese Verbindung ist diejenige, die dem Gehirn eine berauschende Wirkung verleiht. CBD ist jedoch kein guter Anschluss an CB1. Stattdessen verbindet CBD mit CB2-Rezeptor. Dies bewirkt eine völlig andere Wirkung auf den Körper.



CBD Hanföl vs CBD Hanföl Kristall

In unserem Angebot finden Sie zur Zeit 2 Typen von CBD Hanföl, die sich nicht nur im Herstellungsprozess sondern auch im Gehalt von Cannabinoiden unterscheiden. Wo liegt aber genau der Unterschied zwischen diesen beiden CBD Ölen?

Der Unterschied zwischen "normalem" CBD Hanföl (Vollspektrum) und CBD Hanföl (Breitspektrum) ist im Gehalt von Cannabinoiden.

CBD Hanföll Breitspektrum enthält alle Cannabinoide außer THC.  Cannabinoiden.

CBD Hanföl Vollspektrum) enthält auch andere Cannabinoiden, Terpene, Flavoniode in Spurmengen (und auch THC in erlaubter Norm 0,2%). Wir empfehlen dieses Öl lieber als die Breitspektrumvarainate, da sich die Cannabinoide in der Wirkung unterstützen. breitspektrum Öl ist eine Alternative für diejenigen, die z.B. Angst vor THC haben (oder bei der Polizeit oder Armee arbeiten) oder THC in deren Land nicht erlaubt ist (z.B. in Sweden).

Erfahrungen von CBD-Verwendung bei Angst

Ich liebe Hanf, ich war beunruhigt von starker Angst, Übelkeit und Kopfzucken. Über mehrere Stunden hinweg traten zwei- bis dreimal am Tag Probleme auf - das war die Hölle. Da ich CeBeDe jeden Tag benutze, fühle ich mich viel besser und kann wieder normal arbeiten.

4 / 5
Jan

Ich leider unter Depressionen und Ängsten. Das Hanf Öl hat mich sicherer gemacht. Ich bin weitaus weniger ängstlich und nicht mehr so zittrig. Absolut zu empfehlen.

5 / 5
Alexandra
Bruchsal

Eigentlich ist es die Geschichte, meines 21 Jährigen Sohnes. Meine liegt schon 15 Jahre lang zurück, damals habe ich Hanföl zu mir genommen statt der Chemotherapie.
Mein Sohn, ist 21 Jahre jung, und hat (hatte) ausgeprägtes Borderline und Depressionen. Mit dem CBD Tropfenl, hat er es gut in den Griff bekommen. Wir sind alle Begeistert, den kaum ein Mensch, kann sich diesen Leidensweg Vorstellen, mit den höhen und tiefen, den Jahrelangen Ängsten und das 24 Stdunden am Tag, ob die Polizei gleich vor der Tür steht und uns eröffnet, das unser Sohn, es diesmal geschafft hat und nicht mehr am leben ist. Es ist Grausam.
Er nimmt CBD Öl, Hanfproteine, ich backe und koche auch mit Hanfsamen und Hanföl.
Diese Pflanze ist ein Gottes Geschenk.

5 / 5
Jolanta
Bad Oldesloe

Verwende CBD Öl 2% oder 5% Aufgrund meiner Ängste, Depressionen und Schlafstörung mir hilft ruhiger zu werden ohne das es mich müde macht wie es mit Psychopharmaka ist.
Meiner Epilepsie bezüglich konnte ich meine Medikamente reduzieren.
Mein Vater hab ich es gegen die Rückenschmerzen gegeben und auch war begeistert.

5 / 5
Larissa
Lauterbach

Hanf generell hat mir schon sehr geholfen und ich habe gute Erfahrungen damit. Ich habe seit dem Alter von 12 Jahren klinische Depression, hatte lange Zeit mit Sozialphobie zu kämpfen und habe vor ca. 3 Jahren eine Generelle Angststörung entwickelt (generalized anxiety disorder). Dies beeinträchtigt meinen Alltag sehr, und hat mir schon viel ruiniert. Ich meditiere, mache fast täglich Yoga & Sport und bekam lange Zeit Medikamente vom Arzt, aber hatte nie das Gefühl von Ärzten ernst genommen zu werden bzw musste jahrelang betteln um überhaupt Hilfe zu bekommen.

Dann habe ich mich lange mit allem rund ums Thema Hanf und seine Wirkungen beschäftigt und war direkt begeistert! Ich habe mir sofort mehrere Sorten Tee bestellt und sie schmecken super UND helfen mir mich zu beruhigen! (z.B. nachdem ich eine Panikattacke hatte, extrem gestresst bin oder einfach nur vor dem Einschlafen) Seitdem trinke ich täglich mindestens eine große Tasse 4% CBD Hanftee und mische ihn auch gerne mit z.B. einem losen Pfirsich Tee. Ich habe nach ca. einer Woche schon eine generelle Verbesserung gemerkt und möchte nicht mehr darauf verzichten. Ich bin ruhiger und zittere nicht mehr so häufig und finde, ich kann etwas klarer denken.

5 / 5
Janina Mattejat

Ich habe Schlafstörungen und Angstzustände..Ich habe mir CBD Tee 4% gekauft.Und ich trinke jeden Abend 1 Tasse...Ich war sehr kritisch ob der Tee was bringt..Aber ich muss sagen, das ich jetzt besser schlafe und meine Angstzustände sind zwar nicht weg aber ich komme jetzt im Alltäglichen Leben besser klar...Ich werde definitiv weiter den Tee trinken...

5 / 5
Manuela
Berlin

Es hilft meiner Haut sehr gut und bei meinen Ängsten kann es auch sehr gut wirken. Durch meine Histaminintolleranz geht es selbst meinem Darm besser. Toll das Cannabigerol!!

4 / 5
Nicole

Quelle:
https://www.weisse-liste.de/de/entscheidungshilfen/startseite-entscheidungshilfen/angst-panikattacken/medikamentoese-therapie-bei-generalisierter-angststoerung/  
https://www.aerzteblatt.de/archiv/137451/Generalisierte-Angststoerung  
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26711860  
https://natucan.de/k/cbd-oel/?utm_medium=affiliate&utm_source=cbd360&utm_campaign=site__angst  
https://www.myfairtrade.com/?utm_source=zdg&utm_medium=link&utm_campaign=topbar  
https://www.cbd-anxiety-study.com/  
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27131780  
https://news.vanderbilt.edu/2014/03/06/discovery-sheds-new-light-on-marijuana-anxiety-relief-effects/  
https://www.bestcbdoils.org/cbd-oil-for-panic-attacks/ 
https://www.jolie.de/trends/cbd-oel-ohne-stress-durch-die-corona-krise-200922.html  
https://www.healthline.com/health/cbd-for-depression#research 


Autor des Artikels:

Andreas ist der Direktor und Gründer von Hanf Gesundheit. Sein Hauptaugenmerk liegt nun auf dem strategischen Management und der Entwicklung der internationalen Zusammenarbeit. Seine Vision ist bezahlbares medizinisches Cannabis und gesunde, lokal produzierte Cannabis-Lebensmittel für alle.

Andreas beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit CBD-Hanf und hat in dieser Zeit eine Menge Informationen über die Vorteile von CBD gesammelt. Er hält sich über aktuelle Ereignisse auf dem Laufenden und es gibt keine Studie, die er verpasst hat :-).

Er ist auch der Direktor der medizinischen Stiftung "Lecebne Konopi" und dank ihm hilft Cannabis an Orten, die es normalerweise nicht erreichen würde.

Wenn Sie mehr über ihn erfahren möchten, folgen Sie Andreases Linkedln-Profil.

 

Gib hier deinen Kommentar ein...
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.
Additional information

Aktionen und Rabatte

top! Aktion

Pflaster mit CBD Gehalt - 20 mg, 12 Stück. Zertifizierte Kosmetik Vegan

Preis
Standardisierter Preis21,80 €/100 g
Verkaufspreis 10,90 €
Preis vor Rabatt13,99 €
Aktion

CBD Schlaftropfen EXTRA - die ultimative Kombination von Cannabinoiden 10 ...

Preis
Verkaufspreis 57,90 €
Preis vor Rabatt61,00 €
Aktion

20 Aufgussbeutel mit 2 g CBD Hanftee in BIO Qualität mit hohem Anteil von ...

Preis
Verkaufspreis 6,30 €
Preis vor Rabatt7,99 €

Die CBD-Tropfen mit 5% Fruchtgeschmack sind ein einzigartiges aktives ...

Preis
Verkaufspreis 31,90 €