Content
 Schreibe einen Kommentar

Die Studien haben gezeigt, dass Hanf die Verbraucher schlank mit einem niedrigeren Körpermasse-Index und einem geringeren Diabetes-Risiko halten kann. Adipositas oder Fettleibigkeit ist buchstäblich eine Endemie. 


CBD und Adipositas

Derzeit suchen viele Menschen nach Produkten, mit denen sie die Fettleibigkeit vermeiden oder beikommen können. Und Straßenläden sind voll von den Produkten, die behaupten, dies zu tun. Dazu gehören Wunderpräparate, Diätpillen, schlanke schnelle Shakes und Tabletten. Aber bekämpfen sie Fettleibigkeit? Grundsätzlich basieren einige dieser Produkte auf zweifelhafter Wissenschaft, andere sind überteuert, und einige haben schwerwiegende Nebenwirkungen aufgrund ihrer schädlichen Zucker und ungesunden Stoffen. Daher suchen die Menschen, die an  Nebenwirkungen dieser Produkte nicht leiden wollen, etwas Neues und Gesundes. Hier kommt Cannabidiol ins Spiel.

CBD hilft bei Problemen mit Adipositas

Mehrere Studien wurden durchgeführt, um die Wirksamkeit von CBD bei der Verringerung von Fettleibigkeit zu ermitteln. Vor kurzem hat eine Studie gezeigt, die vom „American Journal of Medicine“ veröffentlicht wurde, dass CBD-Anwender weniger an einer Stoffwechselstörung leiden, die ein häufiger und wichtiger Faktor bei Fettleibigkeit und anderen Krankheiten wie Herzkrankheiten und Diabetes ist. 

Die Forscher aus der Universität von Miami untersuchten die Korrelation zwischen Hanf und metabolischen Syndromen, wie erhöhtem Fett im Bauchbereich, hohem Blutdruck, erhöhtem Blutzucker und hohem Cholesterinspiegel.

Die Studie, an der über 8.000 Menschen im Alter von 20 bis 59 Jahren teilnahmen, ergab, dass zwar 22% der Patienten vom metabolischen Syndrom betroffen sind, aber nur weniger als 14% der CBD-Patienten an dem Syndrom leiden. Es stellte sich auch heraus, dass die Menschen, die in der Vergangenheit Hanf oder CBD konsumiert haben, seltener an diesem Syndrom leiden und 54% der CBD-Konsumenten weniger wahrscheinlich übergewichtig werden.

Möglichkeiten CBD könnte bei Adipositas helfen

Eine andere Studie, die auch vom „American Journal of Medicine“ veröffentlicht wurde, stellte fest, dass CBD bei der Senkung des Nüchterninsulinspiegels sehr wirksam ist. Die Studie hat gezeigt, dass CBD die Insulinresistenz senkt und gleichzeitig den HDL-C-Spiegel erhöht. Dies ist sehr wichtig, weil es hilft, die Symptome zu verbessern und Fettleibigkeit und andere Krankheiten wie Diabetes zu verhindern. Außerdem senkt CBD den Blutzuckerspiegel, was wiederum den Körpermaße-Index senkt und gleichzeitig die Gewichtskontrolle verbessert. 

Darüber hinaus spielt CBD eine bedeutende Rolle bei der Regulierung des Endocannabinoid-Systems, das für die Steuerung der Fettspeicherung und der Energieaufnahme verantwortlich ist. Die Wissenschaftler glauben, dass diese regulierende Wirkung von CBD den Menschen ermöglicht, Gewicht zu verlieren und einen gesunden Körpermaße-Index zu halten

top! Aktion

CBD Öl 5%, 10ml, Vollspektrum

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, das breite Spektrum von Cannabinoiden, ...

Preis
Preis vor Rabatt39,90 €
Brutto-Verkaufspreis: 28,90 €
top! Aktion

CBD Hanföl 2% - Vollspektrum

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, das breite Spektrum von Cannabinoiden, ...

Preis
Preis vor Rabatt28,90 €
Brutto-Verkaufspreis: 23,90 €
top! Aktion

CBD Öl 10%, 10 ml, Vollspektrum

CBD Öl - Nahrungsergänzungsmittel, das breite Spektrum von Cannabinoiden, ...

Preis
Preis vor Rabatt55,90 €
Brutto-Verkaufspreis: 49,90 €

Quelle: https://strongcbdoil.com/cbd-and-obesity/

Gib hier deinen Kommentar ein...
Anmelden mit
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreibe den ersten Kommentar.

Additional information


Zertifikate und Auszeichnungen