Content
 1 Kommentar 

CBD überragt durch seine Wirkung einfach das psychoaktive THC – CBD wirkt auf natürliche Weise Beklemmungszuständen, Epilepsie und Psychosen entgegen. Und nicht nur das. Hier sind 10 gesundheitliche Anwendungen von CBD, von denen Sie vielleicht noch nicht wissen.


CBD-Kartusche mit Limetten- und Heidelbeerengeschmack + dazu gehörige Batterie. Komplettset zum ...

Preis
Verkaufspreis 45,00 €
top! Aktion

CBD Liquid mit CBD - für E-Zigaretten und Vaporizer geeigner. Geschmack - OG Kush. 10 ml 200 mg CBD

Preis
Verkaufspreis 10,50 €
Preis vor Rabatt13,99 €
top!

Kompatible Batterie zum Verdampfen von CBD-Kartuschen. 350 mAh, M3, 510 Gewinde

Preis
Verkaufspreis 15,00 €
 

1. CBD und Zigarettenabhängigkeit

In einer doppelt-verblindeten, mit einem Placebo kontrollierten Studie, wurden nach dem Zufallsprinzip 24 Raucher ausgewählt. Diesen wurde entweder CBD oder ein Placebo verabreicht. Die Teilnehmer wurden gebeten, jedes Mal, wenn sie das Bedürfnis nach einer Zigarette hatten das verabreichte Mittel zu inhalieren. Im Verlauf einer Woche zeigte sich bei Denjenigen, welche ein Placebo erhielten keine Änderung der Anzahl der von ihnen verbrauchten Zigaretten. Die Raucher, die CBD inhalierten verzeichneten einen Rückgang der Anzahl gerauchter Zigaretten um fast 40%. Der Gebrauch des Inhalators senkte die Zigarettenanzahl ohne den Appetit auf Nikotin zu erhöhen. CBD stellte sich also als mögliche Art, mit dem Rauchen aufzuhören heraus.

2. CBD und der Kampf gegen Akne

Eine Studie, die im Journal of Clinical Investigation und National Institute of Health veröffentlicht wurde belegt, dass CBD die richtige Wahl bei der Behandlung von Akne sein kann. Die Wissenschaftler benutzten aus Hanf extrahiertes Cannabinoid zur Behandlung problematischer Haut und kamen zu dem Ergebnis, dass sich CBD dadurch als hocheffektives Sebestaticum und entzündungshemmendes Mittel verhält, dass es die Synthese von Lipiden hemmt (deshalb senkt es den Fettgehalt der Haut).

3. CBD und Diabetes

In einer Studie unter Verwendung von CBD kam es zur Verhinderung der Auswirkungen von Diabetes bei nicht fettleibigen diabetischen Mäusen. Obwohl eine direkte Auswirkung des Cannabidioles auf den Glukosegehalt im Blut erwiesen wurde, verhinderte die Behandlung mit CBD das Entstehen von IL-12 Splenocyten. Die Prävention dieses Cytokins ist wichtig, da dieses eine große Rolle in vielen Autoimmunkrankheiten spielt.

4. Fibromalgie

(Das fibromyalgische Syndrom – ist charakterisiert durch chronischen neuromuskulären Schmerz, welcher länger als 3 Monate andauert.)

Eine übliche Behandlung von Fibromyalgie ist die Verabreichung entzündungshemmender Medikamente, opioider Schmerzmittel und Kortikosteroide. 2011 wurde eine Studie hinsichtlich der Behandlung von Fibromyalgie mit CBD durchgeführt. Diese Studie brachte vielversprechende Ergebnisse für eine zukünftige Anwendung in der Behandlung hervor. Die Hälfte der Teilnehmer (56) nahm CBD ein, während der zweiten Hälfte Medikamente nach traditioneller Medizin verabreicht wurden. Bei denen, welche Hanf eingenommen hatten, erfolgte eine beträchtliche Verringerung der Erkrankungssymptome und der hiermit verbundenen Schmerzen. Die Gruppe mit der traditionellen Behandlung verzeichnete keine erkennbare Verbesserung.

Aktion

Mundspray mit 600 mg CBD und Ashwagandha - für sofortige Beruhigung, ...

Preis
Standardisierter Preis109,67 €/100 ml
Verkaufspreis 32,90 €
Preis vor Rabatt36,90 €
sgagra ehaeth eth rgraeh eríyaezu aethae haeth sth

5. Prionen / BSE und die CBD-Behandlung

Es wurde erwiesen, dass Cannabidiol das Wachstum von Prionen (Proteine, welche neurodegenerative Erkrankungen wie die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit und BSE verursachen) aufhalten kann.

CBD Öl verhindert die Bildung und Anreicherung von Prionen - Belege darüber nennt ein 2007 in der Zeitschrift Journal of Neuroscience veröffentlichter Artikel. Mit dieser Krankheit infizierte Mäuse überlebten im Schnitt eine Woche länger als die, denen CBD nicht verabreicht wurde.

6. CBD und posttraumatische Stress-Störungen

CBD ist dadurch bekannt, dass es gegen Beklemmungserscheinungen wirkt, sowie entzündungshemmende und beruhigende Wirkung hat. Deshalb überwinden oft auch einzelne PTSD Patienten mit Hilfe von CBD Stress und Beklemmung. Nach seiner Anwendung verspüren sie dank des Cannabidioles eine Erleichterung. Dadurch, dass es nicht psychoaktiv wie THC wirkt, schafft CBD einen stabilen Geisteszustand für die, die es benötigen.

 

7. Schizophrenie

2012 veröffentlichte eine Gruppe deutscher Forscher eine Studie in der Zeitschrift Translational Psychiatry. Das starke Antipsychotika Amisulprid und CBD wurden unter 42 Patienten mit Schizophrenie verglichen. Diese zwei Wirkstoffe wurden als wirkungsvoll erachtet, aber eine kurzzeitige Wirkung scheidet die Anwendung von CBD (bisher) aus pharmazeutischer Sicht aus.

8. Morbus Crohn

Manche Forscher behaupten, dass CBD eine effektive Behandlung gegen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn sein könnte. THC und CBD reagieren im Körper mit dem für die korrekte Funktion des Darmes zuständigen System, also dem, womit Patienten mit Morbus Crohn Probleme haben. Dank der Tatsache, dass CBD gleichzeitig beruhigt und entzündungshemmend wirkt, bringt es dem Patienten bedeutende Erleichterung.

9. Multiple Sklerose

Wissenschaftler vom Institut Cajal benutzten Tierversuche und Zellkulturen, um zu zeigen, dass CBD entzündungshemmend und als Schutz vor Multipler Sklerose wirkt. Mäuse, die eine 10-tägige CBD-Behandlung durchliefen, hatten herausragende Beweglichkeitsfähigkeiten und ihr Allgemeinzustand besserte sich bedeutend. Dank dieser Informationen kamen die Wissenschaftler zu dem Ergebnis, dass CBD die potentielle Fähigkeit besitzt, verschiedene Aspekte Multipler Sklerose zu reduzieren.

10. CBD und Schlaflosigkeit

Eine der wenigen Nebenwirkungen von CBD ist das Gefühl von Müdigkeit. Für Viele ist das gerade das, was sie in dieser Pflanze suchen. Hinsichtlich dessen, dass die Behandlung zur Schlafförderung das Risiko einer Abhängigkeit von süchtigmachenden Stoffen darstellt (und am folgenden Tag werden Sie sich etwas grogy fühlen), ist es besser, dem nicht süchtigmachenden CBD den Vorzug zu geben.


Autorin des Artikels:

Lucie ist seit mehreren Jahren in Hanf Gesundheit.de tätig, sie ist die Autorin der Hanf-Linie für Tiere und man kann sie vor allem in der Hanfberatung finden, wo sie vor allem bei der Verwendung von CBD für Tiere berät.

Lucie erweitert ständig ihr Wissen, besucht verschiedene Kurse und konzentriert sich hauptsächlich auf den Bewegungsapparat von Hunden und Pferden und die richtige Ernährung.

In ihrer Freizeit hilft sie ausgesetzten Tieren und züchtet amerikanische Pferde.

Wenn Sie mehr über Lucie erfahren möchten, können Sie ihr Linkedln- oder Facebook-Profil besuchen.

Und wenn Sie mit Lucia in Kontakt treten möchten, können Sie ihr eine E-Mail an lucie@hanf-gesundheit.de schicken.

 

Gib hier deinen Kommentar ein...
oder als Gast kommentieren
Bisherige Kommentare:
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.
  • Dieser Kommentar ist unveröffentlicht.
    Gast007 · vor 4 Jahren
    Ich möchte nur darauf hinweisen, dass Schizophrenie falsch geschrieben ist. Das schreibt man mit ph. Danke
    • Dieser Kommentar ist unveröffentlicht.
      Ribola Alexandra · vor 4 Jahren
      Hallo :-) Danke sehr für Ihre Aufmerksamkeit. Der Fehler wurde korrigiert. MfG, Alexandra
Additional information

Aktionen und Rabatte

top! Aktion

Pflaster mit CBD Gehalt - 20 mg, 12 Stück. Zertifizierte Kosmetik Vegan

Preis
Standardisierter Preis21,80 €/100 g
Verkaufspreis 10,90 €
Preis vor Rabatt13,99 €
Aktion

CBD Schlaftropfen EXTRA - die ultimative Kombination von Cannabinoiden 10 ...

Preis
Verkaufspreis 57,90 €
Preis vor Rabatt61,00 €
Aktion

20 Aufgussbeutel mit 2 g CBD Hanftee in BIO Qualität mit hohem Anteil von ...

Preis
Verkaufspreis 6,30 €
Preis vor Rabatt7,99 €

Die CBD-Tropfen mit 5% Fruchtgeschmack sind ein einzigartiges aktives ...

Preis
Verkaufspreis 31,90 €